Waymo: So haben Googles selbstfahrende Fahrzeuge begonnen – Google zeigt sehr frühen Prototypen

waymo 

Die Google-Schwester Waymo arbeitet schon seit vielen Jahren an der Entwicklung der autonomen Fahrzeuge und hat sich durch viele Faktoren einen großen Vorsprung aufgebaut. Natürlich hat aber auch das Projekt der selbstfahrenden Fahrzeuge einmal sehr bescheiden begonnen und sah Anfangs wenig erfolgsversprechend aus. Jetzt hat Alphabet ein sehr interessantes, fast schon historisches, Foto veröffentlicht, das einen sehr frühen Prototypen des Projekts zeigt.


Google hat sich schon sehr früh mit risikoreichen und auch sehr langfristigen Projekten beschäftigt, die zu großen Teilen bis heute nicht vollständig abgeschlossen sind. Mittlerweile sind viele Projekte zu Alphabet verlagert worden und werden dort entweder weiterentwickelt oder befinden sich bereits auf dem Weg zur Umwandlung in selbstständige Unternehmen. Ein Projekt, das die meisten Schritte bereits durchlaufen hat, ist Waymo.

Waymo

Alphabet: Aktuelle Struktur des Moonshot-Konzerns – aus diesen Unternehmen besteht die Google-Mutter

Waymo gehört neben Google zu den vielversprechendsten Unternehmen im Alphabet-Universum und wird von vielen Experten immer wieder als zukünftige Cash-Cow in den Himmel gehoben. Bis dahin ist es allerdings noch ein weiter Weg und derzeit dürfte es vor allem Waymo sein, das einen großen Anteil an den Milliardenverlusten von Alphabet hat. Dennoch ist das Unternehmen auf einem sehr guten Weg und kann eines Tages sehr viel Geld mit dem eigenen Taxidienst und vor allem der Lizenzierung von Technologien verdienen.

Mittlerweile rüstet Waymo Autos von Jaguar, Chrysler und anderen Marken um, sodass die Fahrzeuge auf den ersten schnellen Blick gar nicht mehr als autonome Fahrzeuge erkannt werden – bis der Blick auf den großen Dachaufbau mit dem LIDAR-Sensor gerichtet wird. Siehe obiges Foto. Das war aber nicht immer so, denn vor knapp zehn Jahren hat das Projekt sehr viel bescheidener begonnen. Astro Teller, der CEO der X-Abteilung von Alphabet, hat nun ein sehr interessantes Foto aus der damaligen Zeit veröffentlicht.

Es zeigt einen sehr frühen Prototypen des Self Driving Car, bei dem es sich eher um ein fahrendes Gestell mit Technologien als um ein Auto handelte. Ganz offensichtlich hat das Google X-Team dieses Fahrzeug selbst zusammengeschraubt oder sich zumindest bei LRC Engineering bedient. Dieser Name steht zumindest auf der C-Säule (bei dem Fahrzeug eher die B-Säule) des Gestells, leider konnte ich zu diesem Unternehmen aber keine Informationen finden.



waymo prototyp

Tatsächlich erinnert das Fahrzeug von der Formgebung doch sehr stark an die kultigen Google-Cars, die leider schon vor einigen Jahren komplett eingestampft worden sind. Interessanterweise war schon damals die Erhöhung für den LIDAR-Sensor auf dem Dach zu sehen, auch wenn dieser bei den frühen Prototypen noch gar nicht verbaut war. Bei dem oben abgebildeten Fahrzeug geht es aber auch viel mehr um die reine Fahrzeugsteuerung, denn es sind keinerlei Sensoren oder Kameras sichtbar.

Stattdessen dürfte man in diesem Stadium noch an der reinen Steuerung gearbeitet haben, was vor allem an den Umdrehungszählern über den Rädern sehr deutlich wird. Im Hintergrund ist außerdem noch zu erkennen, dass das Fahrzeug gerade aus einem Schutzzelt herausgefahren wurde. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass es sich um eine der ersten Ausfahrten eines solchen Fahrzeugs überhaupt handelt. Leider hat Astro Teller keine weiteren Details zu diesem Foto veröffentlicht.

Vorbildlich: Auch dieses Modell hatte schon einen Sicherheitsgurt 😉


Android 11: Was ist auf dem Logo von Googles neuem Betriebssystem zu sehen? Einige mögliche Bedeutungen

[X-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.