Google Assistant: Update lässt den Assistenten unter Wear OS verstummen – so könnt ihr euch behelfen

assistant 

Der Google Assistant steht auf vielen Plattformen zur Verfügung und lässt sich natürlich auch auf den Wear OS-Smartwatches als praktisches Hilfsmittel verwenden. Das gilt allerdings nicht für die Nutzer der neuesten Beta-Version der Google-App, denn diese scheint etwas sehr Grundlegendes beim Assistenten zu verändern, sodass dieser aktuell nicht mehr genutzt werden kann. Abhilfe gibt es nur mit der Brechstange.


Die Google-App nimmt unter Android für viele Nutzer eine sehr zentrale Rolle ein, denn sie steuert nicht nur die Websuche, den Discover-Feed und Bestandteile des Launchers, sondern auch den Google Assistant. Dennoch ist die App eine riesige Baustelle, deren Rollout-Kriterien nicht mehr zu durchschauen sind und erst gestern mit dem Start des neuen Labs-Bereich weiter verkompliziert wurden. Nun gibt es Probleme mit dem Google Assistant.

google assistant logo dark

Chrome OS: Google bringt Android 10-Gestensteuerung zu Chrome OS 80 – so funktioniert es (Video)

Viele Nutzer verwenden die Beta-Version der Google-App, um stets über die neuesten Features zu verfügen – das ist aber nicht immer eine gute Idee. Aktuell können die Beta-Nutzer den Google Assistant nicht mehr unter Wear OS verwenden. Ganz egal mit welcher Methode, der Assistent schweigt und steht nicht mehr zur Verfügung. Das gilt sowohl für den Aufruf per Hardware-Button als auch für den Aufruf per „Hey Google“ oder direkt über das Icon auf dem Wear OS-Homescreen.

Der Aufruf wird nicht mehr quittiert und dementsprechend werden auch keine Anfragen mehr bearbeitet. Die Live-Informationen rund um die Erinnerungen oder das Wetter stehen auch weiter zur Verfügung. Es ist davon auszugehen, dass Google das Problem relativ schnell beheben und ein weiteres Update ausliefern wird. Bis es soweit ist, müsst ihr euch leider selbst behelfen.

So könnt ihr euch behelfen
Die aktuell einzige Möglichkeit ist es, das letzte Update der App zu entfernen. Öffnet dazu die Wear OS-Einstellungen, wechselt in den Bereich „Apps & Benachrichtigungen“ und hangelt euch durch den Apps-Bereich, bis ihr zur Google-App gelangt (sollte unter „System“ zu finden sein). Dort wählt ihr nun die Funktion zum Deinstallieren des letzten Upgrades aus. Schon ist die alte Version wiederhergestellt und der Assistent sollte wieder funktionieren.

» Android Beam: Google arbeitet an Nachfolger Nearby Sharing – Schneller Datenaustausch ala Apple Airdrop


Android: Googles Telefon-App bekommt neue Features – Aufnahme von Telefonaten & Mailbox-Download

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Assistant: Update lässt den Assistenten unter Wear OS verstummen – so könnt ihr euch behelfen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.