Google Assistant: Google kündigt viele neue Assistant-Geräte an – Android Auto, Android TV & Smart Speaker

assistant 

Google hat auf der CES neue Chromebooks angekündigt und auch einen Ausblick auf einige neue Funktionen des Google Assistant gegeben, die im Laufe der nächsten Monate für alle Nutzer ausgerollt werden. Nun geht es natürlich darum, die Reichweite des Google Assistant weiter auszubauen und den Sprachassistenten auf viele weitere Geräte zu bringen. Auch dafür hatte man einige Ankündigungen im petto.


Googles Auftritt auf der CES ist bisher eher enttäuschend, denn statt einem kleinen Ankündigungs-Feuerwerk, wie man es in den letzten Jahren gesehen hatte, gab es bisher nur kleckerweise einige Informationen und Ausblicke. Bisher wurden nur drei neue Chromebooks vorgestellt und neue Funktionen für den Google Assistant vorgestellt, die möglicherweise erst in vielen Monaten für die ersten Nutzer nutzbar sind. Aber vielleicht folgt ja noch die große Überraschung.

google assistant logo

Sonos verklagt Google: Smart Speaker, Chromecast & Pixel-Smartphones betroffen – um diese Patente geht es

Der Google Assistant konnte bereits einen kleinen Meilenstein vermelden und steht auf mehr als einer Milliarde Geräte zur Verfügung – der Löwenanteil davon dürften wohl die Android-Smartphones sein. Abseits der Smartphones ist der Google Assistant vor allem in den Smart Speakern zu Hause, wobei vor allem die aktuell von einer Sonos-Klage durchgeschüttelte Marke Google Home bzw. Nest Home einen sehr großen Anteil hat. Der Assistant streckt die Arme aber auch in weitere Richtungen aus.

Smart Speaker
Schon sehr bald wird der Google Assistant auf vielen neuen Smart Displays, Smart Speaker, Soundbars, Kopfhörer und weiteren Audio-Produkten von Acer, Aftershokz, Anker Innovations, Belkin, Cleer, Harman Kardon, Konka, JBL, Lenovo, Philips, Seiki und LG zur Verfügung stehen. Einige neue Produkte wurden bereits gezeigt, andere wiederum werden noch etwas länger auf sich warten lassen und wohl erst im Laufe der nächsten Monate vorgestellt.

An Google Assistant-Lautsprechern wird es also auch in Zukunft nicht mangeln.



Smart TVs
Bei Android TV hat sich in den vergangenen 12 Monaten viel getan und auch in diesem Jahr wird es viele Verbesserungen bei Android TV geben – auch im Zusammenhang mit dem Google Assistant. Laut eigenen Angaben hat Google Android TV so umgebaut, dass es den TV-Herstellern leichter möglich sein wird, Mikrofone in den Smart TV zu integrieren, die ständig auf die Stimme des Nutzers hören und somit Befehle an den Google Assistant weiterleiten können.

Das eigentlich Spannende daran: Die Erkennung der Assistant-Befehle soll auch im Standby funktionieren, was die Fernseher endgültig zum Smart Display macht, das ständig auf Empfang ist und nur darauf wartet, vom Nutzer per Stimme aktiviert zu werden. Zuerst wird es dies in den USA auf Geräte von TCL und HiSense, ab Mitte 2020 auch auf neuen Samsung Smart TVs geben.

Google Assistant im Auto
Der Google Assistant hat es sich längst auch im Auto bequem gemacht und ist ein fester Bestandteil von Android Auto. Schon im vergangenen Jahr wurde das neue Auto-Betriebssystem Android Automotive vorgestellt, das in den kommenden Monaten mit dem Volvo XC40 erstmals auf die Straße gehen wird. Dort ist der Google Assistant noch sehr viel tiefer integriert und bekommt viele neue Möglichkeiten, die über die Grenzen des bisherigen Android Auto hinausgehen.

Konkreter geht man noch nicht ins Detail, eine umfangreiche Android Automotive-Vorstellung wird aber noch für diese Woche erwartet.

» Sonos verklagt Google: Smart Speaker, Chromecast & Pixel-Smartphones betroffen – um diese Patente geht es

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket