Claudio Bravo Camus: Ein verpacktes Google-Doodle zum 83. Geburtstag des chilenischen Malers

google 

Am heutigen 8. November hätte der chilenische Maler Claudio Bravo Camus seinen 83. Geburtstag gefeiert und wird anlässlich dessen von Google mit einem sehr schönen Doodle geehrt, das mal wieder etwas außergewöhnlich ist. Statt den Künstler selbst auf dem Google-Logo abzubilden, konzentriert man sich auf eines seiner Markenzeichen, das seine zahlreichen anderen Arbeiten gleichzeitig stützt und auch widerspricht.


Claudio Bravo Camus 83 Geburtstag Google Doodle

Das heutige Google-Doodle für Claudio Bravo Camus wurde offenbar noch nicht ausgepackt – könnte man zumindest denken. Tatsächlich ist aber eines der Markenzeichen des Künstlers zu sehen: Bereits in den 60er Jahren hatte er seine Package Paintings-Serie begonnen, die er bis zu seinen letzten Jahren fortsetzte und immer wieder um neue Pakete mit anderen Farbgebungen erweiterte. Genau dieses Kunstwerk wird im Google-Doodle dargestellt.

Aber wir sehen nicht nur umgedrehte und eingepackte Leinwände, sondern es ist auch ein weiteres Merkmal von Claudio Bravo Camus sehr deutlich zu erkennen: Der Fotorealismus. Die Kunstwerke sehen so aus, als wenn es sich um Fotos handeln würde – dieser Effekt ist auch Googles Designern sehr gut gelungen. Fast hat man das Gefühl, die Buchstaben auf dem Smartphone- oder Computer-Display auspacken zu können.

Bei diesem Doodle wird wieder einmal deutlich, wie sehr sich das Google-Logo in die Köpfe der Nutzer gebrannt hat: Obwohl nur farbige Kästen in verschiedenen Größen und Abstufungen zu sehen sind, ist das Google-Logo doch vor dem geistigen Auge sehr gut zu erkennen.



Claudio Bravo Camus wurde am 8. November 1936 in Chile geboren und begann, wenn man den Informationen bei Wikipedia etwas Glauben schenken darf, tatsächlich schon im Alter von neun Jahren in Spanien mit dem Studium der Malerei und arbeitet dabei mit einigen anderen bekannten und erfolgreichen Künstlern zusammen. Claudio Bravo Camus zeichnete sich vor allem durch seine fotorealistischen Bilder aus, die schon der eigenen Liga des Hyperrealismus zugeordnet werden.

Er arbeitete so exakt und detailliert, dass man bei vielen seiner Bilder den Eindruck gewinnen kann, dass es sich um Fotos und nicht um gezeichnete Bilder handelt. Einige seiner Bilder befinden sich bei Google Arts & Culture, schaut es euch einmal an – manches ist faszinierend. Dort sind auch seine verhüllten Bilder in verschiedenen Farben zu sehen. Das ist aber nicht das Einzige, was es bei Arts & Culture zu sehen gibt, denn erst kürzlich haben wir euch auch die spaßige Doppelgänger-Funktion vorgestellt. Aber zurück zu Claudio Bravo Camus und einem Zitat, mit dem er ausdrücken wollte, stets von der Natur und echten Vorbildern abzumalen, statt von Fotografien.

Always I have relied on the actual subject matter. The eye sees so much more than the camera: half tones, shadows, minute changes in the color or light.

Weitere aktuelle Doodles

Google Nest Hub: Das Smart Display erkennt jetzt, wenn sich der Nutzer nähert – und das ganz ohne Kamera


YouTube: Neues Design mit neuen Funktionen für die Startseite wird auf allen Plattformen ausgerollt


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.