Junko Tabei: Ein sehr hügeliges Google-Doodle zum 80. Geburtstag der japanischen Rekord-Bergsteigerin

google 

Am heutigen 22. September hätte die japanische Bergsteigerin Junko Tabei ihren 80. Geburtstag gefeiert und wird anlässlich dessen sowie für ihre Leistungen heute in vielen Ländern mit einem Google-Doodle geehrt. Junko Tabei gehört zu den bekanntesten Bergsteigerinnen der Welt und war sowohl die erst Frau auf dem Mount Everest als auch die erste Frau, die die Seven Summits bestiegen hat.


Junko Tabei 80 Geburtstag Google Doodle

Das heutige Google-Doodle zeigt die offenbar sehr motivierte und glücklich Junko Tabei bei ihrer Leidenschaft und Lebensaufgabe – dem Bergsteigen. Auf dem animierten Google-Logo können wir ihr dabei zusehen, wie sie die Seven Summits – also den jeweils höchsten Berg eines Kontinentes besteigt und natürlich in jeder Region den Gipfel erklimmt. Tatsächlich ist sie die erste Frau, der das gelungen ist.

Die Berge im Doodle sind übrigens nicht zufällig angeordnet und entworfen, sondern entsprechen der tatsächlichen Optik der sieben Berge und auch der Reihenfolge, in der Junko Tabei diese bestiegen hat. Das Google-Logo ist heute am unteren Rand der Animation bzw. des animierten Diagramms zu finden und ist dann doch sehr einfach und klassisch gehalten – ganz im Gegensatz zu den beiden Doodles der vergangenen Tage. Mittlerweile wissen wir ja kaum noch, wie das echte Google-Logo aussieht 😉

Erst am Freitag wurde der Weltkindertag mit einem sehr schönen Doodle zelebriert und gestern gab es anlässlich der Eröffnung des Oktoberfests ein sehr leckeres Brezel-Doodle in Form eines Videos zu sehen. Schaut einmal rein, denn es wurden auch erstmals Outtakes veröffentlicht 🙂



Junko Tabei wurde am 22. September 1939 in der Präfektur Fukushima geboren und bestieg ihren ersten Berg bereits im Alter von nur 10 Jahren – nämlich den Nasu-Dake im Nikko-Nationalpark. Laut eigenen Aussagen veränderte diese Erfahrung ihr Leben und sie bestieg immer höhere Berge, bis sie sich im Jahr 1969, im Alter von 30 Jahren, dazu entschloss, einen Club für Bergsteigerinnern zu gründen. Drei Jahre und etliche bestiegene Berge später galt sie als eine der besten Bergsteigerinnen Japans.

1975 wurde sie mit 14 anderen Frauen vom japanischen Fernsehen dazu ausgewählt, gemeinsam den Mount Everest zu besteigen – den höchsten Berg der Welt. Nach langem, harten Training und einigen Rückschlägen – sie wurde auf 6300 Metern gar mit der gesamten Mannschaft verschüttet und verlor für etwa sechs Minuten das Bewusstsein – konnte sie die Tour fortsetzen und erklomm als erste Frau den Gipfel des Mount Everest. Dafür wählte sie übrigens die gleiche Route wie schon die Erstbesteiger Tenzing Norgay und Edmund Hillary (die übrigens auch schon mit einem Google Doodle geehrt wurden.)

In den folgenden Jahren folgte sie ihrer Passion weiter und bestieg die Seven Summits. 1992 war sie die erste Frau, der das gelang – und das immerhin schon im stolzen Alter von 53 Jahren. Selbst als sie schwer krank wurde, stieg sie weiter auf Berge und hatte bis zum Ende ihres Lebens die Gipfel in 76 Ländern bestiegen. Junko Tabei starb am 20. Oktober 2016.

Weitere aktuelle Google-Doodles
» Geschichte der Brezel: So ist das leckere Brezel-Doodle entstanden & Google zeigt Outtakes des Brezel-Wurfs

» Weltkindertag 2019: Ein sehr schönes Google Doodle zum Internationalen Kindertag & Fehler in der Websuche

[Wikipedia]

Google Maps: Treffen sich ein Bing-Fahrzeug und ein Google-Auto… – seltene Begegnung bei Streetview


Made by Google 2019: Pixel 4, Google Nest & Wifi – alle Informationen rund um die neue Google Hardware


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.