Google Play Bücher: Neue Beta-Funktionen bringen alternative Sortierung und Suchfunktion

play 

Google Play Books gehört nicht gerade zu den aufregendsten Produkten im Google-Universum, dürfte aber dennoch für einige Nutzer eine täglich genutzte App zum Lesen von Büchern aller Art sein. In den vergangenen Jahren gab es nur sehr wenige Updates, aber durch den Enthusiasmus eines Entwicklers halten nun drei neue Funktionen Einzug in die in die Webversion der Plattform, die derzeit als Beta-Versionen zur Verfügung stehen und einzeln aktiviert werden können.


google play books logo

Play Books bietet allen experimentierfreudigen Nutzern nun drei neuen Features an, die im Rahmen der Beta-Funktionen separat aktiviert und direkt auf die Plattform angewendet werden können. Die Umsetzung ist sehr simpel und die Features sind nicht wirklich aufregend, aber dennoch ist es ein großer Schritt nach vorne und ein Bekenntnis für die Plattform, die nicht wenige Nutzer auf der Abschussliste sehen würden.

google play books beta functions

Um die Neuerungen zu nutzen, klickt einfach auf das Zahnrad- oder Drei-Punkte-Menü und wählt den Eintrag „Beta-Funktionen“.

Die drei neuen Funktionen

  • Benutzerdefinierte Regale: Regale erstellen, um Bücher zu organisieren
  • Suchfunktion & Sortierung: Wir fügen über jedem Regal ein Symbol ein, damit du unter „Meine Bücher“ deine Bücher einfacher findest
  • Neues Regal: Bereit zum Lesen: Du hast automatisch ein Regal namens „Bereit zum Lesen“, in dem sich die Bücher befinden, die du noch nicht beendet hast

» Ankündigung im Google-Blog

Siehe auch
» Google Assistant: Erinnerungen lassen sich jetzt auch für Familienmitglieder anlegen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.