Google Play Books: Neue Einstellungsmöglichkeiten für Audiobücher werden ausgerollt

play 

Google Play Books bzw. Google Play Bücher gehört nicht gerade zu den aufregendsten Produkten und bekommt nur sehr selten neue Funktionen spendiert, aber nun ist es endlich mal wieder soweit: Freuen dürfen sich alle Nutzer, die Play Books zum Kauf, Download und der Wiedergabe von Audiobüchern verwenden, was tatsächlich erst seit Anfang 2018 überhaupt in der App möglich ist. Für diese Sektion gibt es nun zwei kleine Anpassungsmöglichkeiten.


google play books logo

Das letzte Update für die Hörbücher liegt tatsächlich schon mehr als ein Jahr zurück und brachte im März 2018 einige neue Funktionen in die App. Jetzt wird das Update auf die Version 5.1.9 ausgerollt und fügt zwei neue Optionen in den Einstellungen hinzu, mit denen sich der Download der Audiobücher sowie das schnelle Springen in einem Stream anpassen lässt.

google play books update

In den Einstellungen lässt sich nun festlegen, ob die Audiobücher in Standardqualität oder Hoher Qualität heruntergeladen werden soll, was bei der enormen Größe der Dateien sicher einen Unterschied machen kann. Leider verrät der Menüpunkt keine Details, sodass die Einsparung selbst nicht ersichtlich wird. Als zweite Option lässt sich getrennt für das Vorwärts und Rückwärts springen festlegen, wie weit der Sprung gehen soll: 5, 15, 30 oder 60 Sekunden.

Google Play Books
Google Play Books
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Play Books: Neue Einstellungsmöglichkeiten für Audiobücher werden ausgerollt"

  • Das ist zwar begrüßenswert, aber eine Sache stört mich bezüglich der Hörbücher: ich habe ein Google Music Abo und kann über die Google Music App einen ganzen Teil der Hörbücher kostenfrei (da im Abo) hören. Wenn ich die selben Hörbücher über die Google Books App ansteuere muss ich diese dort bezahlen. Das macht natürlich gar keinen Sinn, dabei wäre es schön die Hörbücher in einer separaten App zu haben, da ich bei dem Hörbuch in der Music App wieder komplett raus bin wenn ich zwischendurch Musik höre…

Kommentare sind geschlossen.