XBOX & PlayStation vs. Stadia: Sony und Microsoft verkünden strategische Spielekonsolen-Partnerschaft

microsoft 

In wenigen Monaten wird Google den Startschuss für die neue Spieleplattform Stadia geben und hofft darauf, künftig eine sehr wichtige und zentrale Rolle in der Gaming-Welt zu spielen. Kritiker halten die Erwartungen zwar für überzogen, aber bei den großen Konkurrenten dürften Googles Pläne doch für einige Aufregung gesorgt haben. Denn anders lässt es sich kaum erklären, dass Sony und Microsoft nun eine weitreichende strategische Partnerschaft verkündet haben.


Nach dem großen Stadia-Event im März hat sich Google nicht mehr über die neue Spieleplattform geäußert und auch auf der Google I/O hat das neue Geschäftsfeld wider erwarten keine Rolle gespielt. Das liegt vor allem daran, dass nur noch die wichtigen Rahmenbedingungen von Stadia auf ihre Ankündigung warten – nämlich die Preisgestaltung, das Startdatum und natürlich auch die verfügbaren Titel und Partner. Diese Daten hält man aber wohl absichtlich zurück, damit die Konkurrenz nicht zu schnell darauf reagieren kann.

stadia logo

Stadia hätte das Potenzial, Konsolen vollkommen obsolet zu machen – was aber natürlich nicht heißt, dass es auch tatsächlich so kommen muss. Dennoch sind Microsoft und Sony natürlich auf der Hut und tun sich nun in einigen strategisch wichtigen Punkten zusammen, um gegen den neuen Konkurrenten bestehen zu können. In einer gemeinsamen Ankündigung heißt es nun, dass eine Absichtserklärung unterschrieben wurde, die Microsoft-Cloud in Sony-Produkten zu nutzen, die KI-Forschung im Spielebereich gemeinsam weiterzuführen und Sony-Technologien in beiden Spielewelten zu nutzen.

Natürlich wird ein künftiger Konkurrent nicht erwähnt, aber da es sich nur um Absichtserklärungen und keine konkreten Ankündigungen handelt, scheint das noch mit heißer Nadel gestrickt zu sein. Vielleicht hätte es das auch ohne Stadia gegeben, aber sowohl der Zeitpunkt als auch die Bereiche (Gaming und Cloud) überschneiden sich doch sehr stark mit Googles Plänen. Und damit zwei so große Konkurrenten plötzlich gemeinsame Sache machen, benötigt es normalerweise einen Anstoß von außen.

Es könnte also eine heiße Phase für die Spielebranche sein, die sich in den kommenden Jahren stark verändern könnte. Welche Rolle Google dabei spielen wird, wird auch sehr stark davon abhängen, wie viel Energie das Unternehmen in die neue Plattform stecken wird.

UPDATE
» Strategische Partnerschaft gegen Googles Stadia: Sony & Microsoft läuten das Ende der Spielekonsolen ein

» Ankündigung bei Microsoft

Siehe auch
» Strategische Partnerschaft gegen Googles Stadia: Sony & Microsoft läuten das Ende der Spielekonsolen ein

» PlayStation 5 & XBOX ‚Scarlett‘ kommen: Entwickler hält Googles Spieleplattform Stadia für nicht relevant

» Stadia vs XBOX & PlayStation – Googles Spieleplattform kann die ganze Konsolenwelt versenken (Kommentar)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket