Google Duo: Neue Oberfläche für den Start eines Videoanrufs & neue Zeichenfunktion werden ausgerollt

duo 

Googles Videomessenger Duo hat sich längst zu einem Medien-Messenger gewandelt und bietet sehr viel mehr Funktionen als nur die Videotelefonie. Um dennoch weiterhin eine sehr schlanke Oberfläche zu bieten, wird diese wieder immer wieder mal umgebaut – das ist auch jetzt wieder der Fall. Das aktuell serverseitig ausgerollte Update verändert den Weg zum Start eines Telefonats und bringt neue Möglichkeiten für Videonachrichten mit.


google duo call start

Google Duo kann sowohl Videoanrufe als auch Audioanrufe durchführen, aber nimmt auch in der App aufgezeichnete Nachrichten in den beiden Formaten entgegen und sendet diese an den gewünschten Kontakt. Statt zuerst zwischen Audio und Video zu wechseln, wird nun mit der Auswahl des Kontakts begonnen. Hat man einen Kontakt ausgewählt, öffnet sich ein ganzseitiger Dialog, in dem unten ausgewählt werden kann, ob ein Videotelefonat, Audiotelefonat oder die Aufzeichnung einer Sprachnachricht gestartet werden soll.

google duo videobotschaft

Auch bei der Aufnahme einer Nachricht gibt es am unteren Rand die Auswahl, nur Sprache oder auch das Videobild aufzuzeichnen. Für eine Videobotschaft gibt es nun zusätzlich neue Möglichkeiten, um künstlerisch aktiv zu werden und frei auf das Videobild zu zeichnen. Die gezeichneten Kunstwerke bleiben dabei dauerhaft über dem Video und können zum aktuellen Zeitpunkt weder zeitlich angepasst oder animiert werden. Aber dafür gibt es ja auch viele andere Apps 😉

Siehe auch
» Gboard 2.0 für iOS: Die Oberfläche der Tastatur-App lässt sich jetzt sehr umfangreich anpassen

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.