Titan Security Key: Nach nur 6 Monaten – Googles Sicherheitsschlüssel ist nicht mehr erhältlich

google 

Das Google-Konto lässt sich nicht nur mit einem Passwort absichern, sondern mit der Bestätigung in zwei Schritten auch mit einer externen Methode wie etwa einem Hardware-Sicherheitsschlüssel. Google hat erst im Sommer vergangenen Jahres den Titan Security Key vorgestellt, der eine solche zusätzliche Sicherheit ermöglicht. Jetzt hat Google den Verkauf aber überraschend ohne Angabe von Gründen eingestellt. Das sorgt natürlich für Spekulationen.


Sicherheit steht bei Google an erster Stelle, das gilt natürlich vor allem für die Daten der Nutzer. Aber auch die Nutzer sind gefordert, ihr Konto soweit wie möglich abzusichern – was mit der Bestätigung in zwei Schritten sehr leicht und effektiv möglich ist. Für diese Methode gibt es mehrere Möglichkeiten zur Authentifizierung – eine davon ist (oder war?) der Titan Security Key, der das Ganze auf Hardware-Ebene verlagert hat.

titan security key

Der Titan Security Key wurde von Google erst im Juli 2018 vorgestellt und ging einen Monat später in den Verkauf – direkt über den Google Store. Dort war er bis vor kurzem auch erhältlich, doch spätestens seit diesem Wochenende hat sich das geändert. Der Sicherheitsschlüssel ist ohne Angabe von Gründen aus dem Store verschwunden und wird wohl, so wie es derzeit scheint, in der Form nicht mehr erhältlich sein.

Auf der US-Seite des Google Stores ist der Sicherheitsschlüssel noch gelistet, aber als „No longer available“ markiert – das klingt nicht nach einer aktuellen Engphase, sondern nach Produktionsende. Die deutsche Seite des Sicherheitsschlüssels ist gleich komplett verschwunden, obwohl sie beispielsweise noch auf der offiziellen Webseite der Sicherheitsprodukte für die Google Cloud verlinkt ist. Das spricht dafür, dass der Verkaufsstopp wohl recht überraschend kam.

Fraglich ist natürlich, warum das Produkt zurückgezogen wurde. Natürlich könnte eine zweite Generation vor der Tür stehen, aber das ist nach nur gut sechs Monaten sehr unwahrscheinlich und insbesondere bei einem Sicherheitsprodukt würde man die alte Produktion wohl nicht auslaufen lassen, bevor das neue Produkt am Markt ist.



Gerade weil es ein Sicherheitsprodukt ist, ist der Verkaufsstopp ohne vorherige Ankündigung eher ungewöhnlich. Selbst auf der Webseite zur Bestätigung in zwei Schritten ist das Produkt noch verlinkt, genauso wie in zahlreichen Support-Webseiten. Wenn es ein Sicherheits- oder funktionelles Problem gegeben hat, würde man aber gerade bei dieser Produktkategorie erwarten, dass Google die Erkenntnisse veröffentlicht und darüber informiert.

Als reines Produkt, mal abgesehen vom Sicherheitsaspekt, war der Titan Security Key von Anfang an wenig erfolgsversprechend. Andere Hersteller bieten das Gleiche für sehr viel weniger Geld, denn 50 Dollar für solch einen Schlüssel ist doch schon sehr viel. Der Großteil der Nutzer ist schon zu faul sichere Passwörter zu generieren und wird sicher kein kleines Vermögen für eine solche Sicherheit ausgeben.

Auch die Googler selbst hatten sich das Ziel gesetzt, ein solches Produkt für maximal 10 Dollar auf den Markt zu bringen – nur um kurz darauf den Security Key für 50 Dollar vorzustellen. Nun dürfen wir gespannt sein, ob sehr bald ein Nachfolger oder eine alternative Lösung vorgestellt wird. Am sinnvollsten wird wohl das Smartphone als Sicherheitsschlüssel sein, aber dafür gibt es ja bereits mehrere Lösungen.

Siehe auch
» Bestätigung in zwei Schritten aktivieren: Zusätzlicher Sicherheit für das Google-Konto mit der 2FA

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.