Tipp: Neue Wear OS-App verwandelt die Smartwatch in eine virtuelle Maus oder Tastatur für den Desktop

wear 

Google arbeitet aktuell mit Hochdruck daran, das Smartwatch-Business aus dem Tief zu holen und dürfte dafür schon sehr bald mindestens eine neue Pixel Watch auf den Markt bringen. Doch die Branche leidet nicht etwa an fehlenden Modellen, sondern viel mehr an Ideenlosigkeit. Ein Google-Entwickler hat nun eine interessante App entwickelt, mit der sich die Wear OS-Smartwatch in eine Maus bzw. auch in eine Tastatur verwandeln lässt.


Gerade erst hat Google ein Technologiepaket von Fossil gekauft, dessen Umfang zwar nicht bekannt ist, das aber mit großer Sicherheit einige Neuerungen beinhalten dürfte, mit denen Smartwatches in die nächste Generation vorrücken können. Zwar können sie heute schon sehr viel, doch schlussendlich dürften die meisten Nutzer sie wohl doch nur als verlängertes Smartphone-Display nutzen und sich Benachrichtigungen anzeigen lassen.

android wear wear os by google

Ein Google-Entwickler hat nun in Eigenregie und unabhängig von seinem Arbeitgeber die Wear OS-App WearMouse entwickelt, mit der sich die Smartwatch in eine Maus verwandeln lässt. Gesteuert wird der Cursor direkt per Handbewegung, die von den eingebauten Sensoren der Smartwatch erkannt werden. Die Maustasten werden auf dem Display eingeblendet und sind somit ebenfalls vorhanden. Am Handgelenk getragen könnte das aber etwas unbequem werden.

wear os mouse

Aus diesem Grund heißt es schon in der App-Beschreibung, dass die Uhr abgenommen und wie eine Fernbedienung in der hand gehalten werden kann. Das lohnt sich natürlich nur dann, wenn man die „Maus“ länger benutzen und das klassische Hardwareteil aus irgendeinem Grund nicht benutzen kann oder möchte. In den Einstellungen lässt sich für ein besseres Handling festlegen, ob die Smartwatch Links oder Rechts getragen wird.



Es stehen noch zwei weitere Modi zur Verfügung: Einmal eine Cursor-Ansicht, bei der es lediglich vier Richtungs-Buttons sowie einen OKAY-Knopf gibt sowie eine vollständige Tastatur. Letztes klingt wenig komfortabel, funktioniert aber bekanntlich auch in anderen Smartwatch-Apps überraschend gut. Aktuell arbeitet der Entwickler auch an einer Touchpad-Eingabe, sodass das gesamte Display als Touchfläche genutzt werden kann und die Uhr nicht bewegt werden muss.

Die App kommuniziert per Bluetooth mit den zu steuernden Geräten und ist dadurch sehr flexibel einsetzbar. Unterstützt werden neben Android auch Chrome OS, Windows, Mac OS sowie Linux. Grundlegend wohl einfach alle Betriebssysteme, die mit Bluetooth-Eingabegeräten kompatibel sind. Die App ist kostenlos und werbefrei und dient vor allem als Tech-Demo. Dennoch ist sie sehr interessant und vielleicht für den einen oder anderen ganz nützlich 🙂

Der Sourcecode ist auf GitHub verfügbar.

WearMouse — Wear OS Air Mouse
WearMouse — Wear OS Air Mouse
Entwickler: GinKage
Preis: Kostenlos
  • WearMouse — Wear OS Air Mouse Screenshot
  • WearMouse — Wear OS Air Mouse Screenshot
  • WearMouse — Wear OS Air Mouse Screenshot

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Tipp: Neue Wear OS-App verwandelt die Smartwatch in eine virtuelle Maus oder Tastatur für den Desktop"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.