Google Chrome: Bug sorgt für Probleme mit Adblockern & Extensions – so lässt es sich beheben

chrome 

Google führt immer wieder Tests mit einer kleinen Gruppe von Nutzern durch und möchte herausfinden, wie sich kleine und größere Änderungen auswirken. Das kann manchmal auch zu Problemen bei den Nutzern führen – und genau das ist aktuell bei einigen Chrome-Nutzern der Fall. Durch einen Test mit den Network Services können einige Extensions aktuell nicht richtig arbeiten, darunter auch Adblocker. Glücklicherweise lässt sich das aber leicht beheben.


chrome logo

Aktuell führen die Chrome-Entwickler einen Test mit den „Network Services“ durch, bei denen für einige Service Worker im Hintergrund ein eigener Prozess gestartet wird. Das führt dazu, dass einige Anfragen nicht mehr durch die installierten Extensions erkannt werden und diese somit nicht mehr eingreifen können. Das betrifft Werbeblocker genauso wie etwa Extensions, die Webseiten um neue Funktionen erweitern oder verändern. Betroffen sind allerdings nur Hintergrundaktivitäten, sodass der Funktionsumfang nicht vollständig eingeschränkt ist.

Google hat das Problem bestätigt, wird daran aber nichts ändern, da die negativen Auswirkungen überschaubar sind und solche Testläufe bei großen Änderungen unausweichlich sind. Laut eigenen Angaben sind weniger als 0,1 Prozent aller Nutzer betroffen. Das Ganze hat übrigens keinen Zusammenhang mit der Diskussion um die Werbeblocker-Blocker, obwohl beide Entwicklungen mit Sicherheit miteinander in Zusammenhang stehen.

Wer betroffen ist, kann sich einfach dadurch helfen, unter chrome://flags das Flag #network-service auf Disabled zu setzen.

Siehe auch
» Google Chrome OS: Kurioser Bug im Task Manager sorgt für eine hohe Prozessor-Auslastung

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.