GMail: Dank Künstlicher Intelligenz werden nun 100 Millionen zusätzliche Spam-Mails erkannt – pro Tag!

mail 

Bei GMail geht aktuell richtig was voran und sowohl die Weboberfläche als auch die Android-App werden mit neuen Features ausgestattet. Aber auch unter der Haube geht die Entwicklung natürlich weiter und so konnte nun verkündet werden, dass der Spamfilter wieder ein ganzes Stück optimiert werden konnte. Dank Künstlicher Intelligenz werden nun etwa 100 Millionen weitere Spam-Mails erkannt – pro Tag!


Der Spamfilter in GMail gehört seit Jahren, praktisch schon seit Beginn an, zu den besten am Markt und hält den Posteingang der Nutzer sehr zuverlässig frei von unerwünschten Nachrichten. Aber nicht nur die Erkennung ist sehr zuverlässig, sondern auch die False Positives, also die als Spam erkannten echten Mails, sind sehr gering. Andere Maildienste bieten das ebenfalls, aber gefühlt macht Googles Angebot den Job in diesem Punkt am besten.

gmail logo modern

Google hat nun angekündigt, dass seit kurzer Zeit die Künstliche Intelligenz TensorFlow die E-Mails der Nutzer analysiert und dadurch die Erkennung von Spam weiter erhöhen konnte. Durch viele weitere Signale und Muster ist es nun möglich, Spam-Mails zu erkennen, die bisher durch das Raster gefallen sind. Laut Googles eigenen Angaben war das sehr lohnenswert, denn dadurch werden nun 100 Millionen Spam-Mails zusätzlich erkannt – pro Tag!

Diese Zahl ist schon beeindruckend, aber noch interessanter wird es, wenn man die weiteren Statistiken mit hereinnimmt: Schon zuvor hat GMail laut eigenen Angaben 99,9 Prozent aller Spam-Mails erkannt. Sprich, die 100 Millionen sind allerhöchstens 0,1 Prozent aller auf GMail eintrudelnden Spam-Mails. Rechnerisch ergibt das 10 Milliarden Spam-Mails pro Tag nur bei GMail. Aktuell hat GMail 1,5 Milliarden Nutzer. Das erscheint mir trotz der großen Spamwellen etwas sehr viel, aber offenbar haben bzw. hätten viele Menschen ein gigantisches Spamproblem.

» Ankündigung im Google Cloud-Blog

Siehe auch
» Die neue GMail-App: Neue Oberfläche & einige offene Baustellen – welche Funktionen fehlen noch?


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "GMail: Dank Künstlicher Intelligenz werden nun 100 Millionen zusätzliche Spam-Mails erkannt – pro Tag!"

    • Bei mir auch in etwa. Allerdings habe ich noch eine handvoll weitere Konten, auf denen 0 Spam aufläuft – die Adressen gebe ich auch nur sehr selten raus.
      Da es mit Sicherheit viele solcher Konten gibt, müssten andere Nutzer dann ja Massen an Spam haben. Kann natürlich sein, aber die Zahl erschien mir auf den ersten Blick dann doch unwirklich groß.

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.