Musikgenuss zwischen den Plattformen: Apple Music kommt auf Android-Tablets

apple 

Viele Apple-Produkte stehen exklusiv nur auf den eigenen Plattformen und Geräten zur Verfügung, was bei Apple seit Urzeiten zum Konzept gehört. Doch es gibt auch Produkte, bei denen man sich gerne einer größeren Zielgruppe öffnet und auf diese wohl auch angewiesen ist. Zu dieser Gruppe gehört auch Apple Music, das schon seit drei Jahren für Android zur Verfügung steht. Jetzt hat Apple angekündigt, dass die App sehr bald auch für Android-Tablet zur Verfügung stehen wird.


Selbst bei Apple laufen die Geschäfte offenbar nicht mehr ganz so rund, wie einige Maßnahmen der vergangenen Wochen vermuten lassen (Sperre der Verkaufszahlen, Vertrieb über Amazon,…). Schon in den vergangenen Jahren hatte man sich sogar teilweise für Googles Android-Plattform geöffnet und das eigene Musikstreaming als Konkurrenz für alle anderen Apps angeboten. Bisher allerdings nur auf Smartphones, die natürlich den größten Teil des Android-Kuchens ausmachen.

apple music logo

Apples Designer haben die Oberfläche der Music-App umgebaut und setzen nun auf die Hauptbedienung über eine Leiste am untern Rand, statt über das klassische Hamburger-Menü. Dadurch ist die App nun auch für größere Displays optimiert und kann guten Gewissens von den Designern nun auch für Tablets angeboten werden. Android-Tablets verlieren zwar seit Jahren an Bedeutung, sind aber noch immer eine ausreichend große Zielgruppe, um nun bedacht zu werden.

Tatsächlich hat es weit über drei Jahre gebraucht, bis Apple eine Tablet-Version für Android angeboten hat. Apple Music steht bereits seit November 2015 für Android zur Verfügung. Um die App schon jetzt auf Tablets nutzen zu können, muss die Beta-Version 2.7 verwendet werden.

Siehe auch
» Musikgenuss zwischen den Plattformen: Apple Music ist jetzt auch in Android Auto nutzbar

Apple Music
Apple Music
Entwickler: Apple Inc.
Preis: Kostenlos
  • Apple Music Screenshot
  • Apple Music Screenshot
  • Apple Music Screenshot

[9to5mac]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.