Google Assistant: Neues Design für die zahlreichen Einstellungen wird ausgerollt (Screenshots)

assistant 

Der Google Assistant hat sich in den vergangenen zwei Jahren nicht nur rasend schnell verbreitet, sondern auch dessen Funktionsumfang ist immer weiter gewachsen und umfasst viele Bereiche. Dieses schnelle Wachstum wurde besonders in den Einstellungen sichtbar, denn die Liste der Optionen wurde immer länger. Jetzt hat auch dieser Bereich ein neues Design bekommen und punktet mit mehr Übersicht und einer modernisierten Oberfläche.


Einstellungen und Optionen sind für Designer nicht unbedingt eine spannende Sache und werden gerne mal vergessen oder auf die lange Bank geschoben. Bei keinem Produkt kann man das besser sehen als bei GMail, denn dort haben die Uralt-Einstellungen schon ein ganzes Jahrzehnt überlebt und wurden niemals aufgehübscht. Dem Google Assistant droht das erstmal nicht, denn dort wurde gerade erst Hand angelegt.

google assistant settings

Die Einstellungen des Google Assistant waren bisher in einer langen Liste zu finden, die zwar nach drei Unterkategorien sortiert war, aber dennoch irgendwann zu unübersichtlich wurde. Jetzt wurden die einzelnen Bereiche der Einstellungen neu strukturiert und in Tabs gepackt, wie auf obigem Screenshot sehr gut zu sehen ist. Links seht ihr das neue Design, rechts und in der Mitte ist die alte Oberfläche zu sehen.





google assistant settings detail

Die neue Kategorisierung macht es einfacher, schnell den gewünschten Punkt in den Einstellungen zu finden und auch die Icons wurde teilweise angepasst und überarbeitet. Zusätzlich ist über dieser Auflistung das eigene Profil zu sehen, für das diese Einstellungen gelten. Das erinnert stark an das große Redesign der Google Account-Einstellungen, an denen sich das Assistant-Team doch recht eindeutig inspirieren hat lassen.

Die neue Oberfläche sollte ab sofort bei allen Nutzern sichtbar sein.

Siehe auch
» Exklusiv auf den Pixel 3-Smartphones: Der Google Assistant lässt sich auf dem Sperrbildschirm nutzen
» Meilenstein für den Google Assistant: Mehr als 10.000 Geräte lassen sich mit dem Assistenten steuern

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.