Google Maps: Aktuelle Fotos entdecken – Fotos werden im Entdecken-Bereich direkt auf der Karte dargestellt

maps 

Google Maps enthält zahlreiche Informationen zu nahezu jedem Ort dieser Erde und kann sowohl mit genauen Positionsdaten, häufig Streetview-Aufnahmen, Details, Bewertungen und auch Fotos aufwarten. Unter anderem Letztes wird von den vielen Nutzern beigesteuert, dürfte für den Geschmack der Entwickler aber zu wenig Beachtung finden. Jetzt wird eine interessante neue Funktion im Entdecken-Tab getestet, die aktuelle Fotos direkt auf der Karte anzeigt.


Bei Google Maps stehen vermutlich schon bald größere Umbauarbeiten an: Die gesamte Navigation der Android-App steht derzeit auf dem Prüfstand und ist bei einigen Nutzern mit einer veränderten Oberfläche aufgetaucht: Zuerst gab es einen eigenen Tab für die Kartenansicht und der Wechsel zu Vollbild-Informationen. Kurz darauf ist eine Kombination der Navigationsmöglichkeiten aufgetaucht und jetzt gibt es wieder einen Umbau im Entdecken-Tab.

google maps explore preview

Der Entdecken-Tab soll den Nutzern dabei helfen, den aktuellen Standort besser kennenzulernen und interessante Plätze und Möglichkeiten in der Nähe zu finden. Bei den ersten Nutzern taucht in diesem Overlay nun auch ein neuer Foto-Bereich auf, der aktuelle Fotos aus der Umgebung anzeigen kann. Dazu gibt es ein großes Vorschaubild sowie die Bezeichnung des Ortes oder der Region. Mit einem Touch geht es dann direkt in die große Ansicht.

google maps explore pics

In der Detailansicht wird das Display in zwei Hälften geteilt und zeigt im oberen Bereich den interaktiven Kartenausschnitt, während im unteren Teil alle aktuellen Fotos aufgelistet sind. Die Bilder werden direkt auf der Karte platziert und sind somit sehr leicht zuzuordnen bzw. es können durch Zoomen und Verschieben der Karte auch ganz gezielt Fotos gesucht und hoffentlich auch gefunden werden.

Wer der Meinung ist, selbst bessere Aufnahmen zu haben, findet direkt am unteren Rand einen Button, um selbst Fotos hochzuladen.



Bei den Fotos handelt es sich laut der Beschreibung um die „Latest photos“, also tatsächlich aktuelle Aufnahmen – natürlich je nach Popularität der Umgebung. Wer mitten im Nirgendwo ist, könnte vielleicht auch Monate alte Bilder als aktuelle Fotos angeboten bekommen. Doch nicht nur die Anzeige der letzten Bilder ist interessant, sondern vor allem die Platzierung auf der Karte – denn genau so etwas fehlt bei Google Maps seit langer Zeit.

Karten mit darauf platzierten Fotos hatte Google vor vielen Jahren in Form der Tochter Panoramio im Angebot, die schlussendlich aber von Google Maps kannibalisiert und 2016 eingestellt wurde. Über diese Plattform war es unter anderem auch möglich, Fotos direkt in Google Earth auf den Erdball zu legen und so zu entdecken. Man kann nur hoffen, dass ein solcher Modus optional auch für Google Maps geplant ist – dieser Bereich wäre der erste Schritt dahin.

Problematisch ist dabei allerdings noch die Bildauswahl, denn viele Nutzer laden Fotos an falschen Stellen hoch oder veröffentlichen ihre haben Familien-Alben und zeigen völlig irrelevante Fotos. Das zu Filtern wird die Aufgabe von Künstlichen Intelligenzen sein und Google vielleicht davon abhalten, eine solche oben angesprochene Funktion zu integrieren. Der aktuelle Test taucht derzeit bei mehreren Nutzern auf, könnte aber auch ausgerollt werden. Schaut einfach immer wieder mal nach 🙂

Weitere aktuelle Google Maps-Artikel
» Google Maps in jedem Auto: Google Maps steht ab sofort für Apples CarPlay-Plattform zur Verfügung
» Google Maps Streetview: Googles Kamera-Fahrzeuge sammeln jetzt noch mehr Informationen
» Google Maps: Sehr interessante Einblicke in die Entwicklung & Technologien der Karten-Plattform

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.