Backdrop: Chromes ‚Neuer Tab‘-Seite kann bald mit Hintergrundbildern verschönert werden (Video)

chrome 

Die ‚Neuer Tab‘-Seite des Chrome-Browsers hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder mal verändert und unterscheidet sich auch von Plattform zu Plattform. Nun steht die nächste große Änderung an, die bereits in der vergangenen Woche erstmals entdeckt wurde: Die Webseite kann in Zukunft mit einem Hintergrundbild versehen werden. Jetzt ist die Funktion erstmals in der Canary-Version des Browsers aufgetaucht, ist aber leider noch sehr unstabil.


Die Neuer Tab-Seite unterscheidet sich zwischen dem Desktop und dem Smartphone, zeigt aber grundsätzlich das Google-Logo bzw. das aktuelle Doodle, die Suchleiste sowie die am häufigsten besuchten Seiten. Mit diversen Extensions lässt sich diese Seite auf dem Desktop zwar umfangreich anpassen, aber der Browser selbst bietet keine Einstellungsmöglichkeiten. Schon bald wird es hier eine ganz neue Richtung geben.

google chrome wallpapers

Schon seit längerer Zeit gibt es Hinweise darauf, dass diese Seite in Zukunft auch ein Hintergrundbild anzeigen kann, aber erst in der vergangenen Woche gab es dann handfeste Hinweise. Jetzt ist die vor wenigen Tagen entdeckte Funktion in der Canary-Version des Browsers aufgetaucht und kann dort tatsächlich auch schon verwendet werden – also fast. Direkt auf der Startseite ist nun ein neues Zahnrad, das unten rechts angezeigt wird und ein Overlay zur Auswahl eines Hintergrundbildes verwendet.

google chrome wallpaper settings

Die Hintergrundbilder dürften vielen Benutzern sehr bekannt vorkommen, da sie bereits an anderer Stelle verwendet wurden. Sie stammen aus der Wallpaper-App für Android und kommen auch, wie bereits erwartet, bei der Backdrop-Funktion des Chromecast zum Einsatz. Es ist sinnvoll, dass Google hier auf den bekannten Pool an Bildern setzt, da diese handverlesen sind und sich sehr gut als Hintergrundbilder für alle Plattformen eignen.

Zusätzlich gibt es noch einen Schalter, mit dem das Hintergrundbild täglich automatisch gewechselt werden kann. Da die Auswahl sehr groß ist, wird es auch lange dauern, bis es hier Wiederholungen gibt.



Derzeit sieht so aus, dass der Nutzer nur aus den von Google ausgewählten Bildern wählen kann und keine Möglichkeit hat, ein eigenes Bild hochzuladen. Das ist beim Chromecast zwar anders, macht bei dieser Seite aber vermutlich dennoch Sinn – denn immerhin soll das Google-Logo, ein etwaiges Doodle und auch andere Inhalte weiterhin vernünftig dargestellt werden. Leider ist aber nicht bekannt, wie ein eingesetztes Hintergrundbild aussieht, da der Button zum Festlegen eines solchen Bildes derzeit noch keine Funktion hat.

Ob diese Hintergründe einen Einfluss auf die weiteren Elemente auf dieser Seite haben werden, lässt sich nicht herauslesen. Möglicherweise steht ein starker Ausbau der Backdrop-Funktion bevor. Bisher wird diese nur auf dem Chromecast eingesetzt, könnte aber auch an vielen weiteren Stellen verwendet werden. Ich denke z.B. an die Smart Displays und eben auch den Chrome-Browser. Eine einheitliche neue Oberfläche wäre hier sicher nicht verkehrt – gerade im Zuge der Vereinigung aller Google-Plattformen.

Das Zahnrad mit den Einstellungen soll in der aktuellen Chrome Canary-Version sichtbar sein, bei mir ist es trotz dem neuesten Update aktuell aber noch nicht aufgetaucht. Es wird aber wohl nicht mehr lange dauern, bis die Hintergrundbilder ihren Weg in den Browser finden.

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.