Google Chromecast: Neues Modell der zweiten Generation mit Bluetooth-Unterstützung kommt

chromecast 

Die Entwicklerkonferenz Google I/O steht vor der Tür und wird vermutlich nicht nur neue Software und Webdienste mit sich bringen, sondern auch in puncto Hardware etwas im petto haben. Jetzt sind bei der FCC Dokumente zu einer leicht veränderten Version der aktuellen Chromecast-Generation aufgetaucht, die Bluetooth-Unterstützung enthalten wird. Damit könnte der praktische Dongle noch sehr viel flexibler eingesetzt werden und macht den Weg frei für Fernbedienungen und mehr.


Der Chromecast gehört zu den ältesten Hardware-Produkten aus dem Hause Google und hat dem Unternehmen erstmals den Weg in das Wohnzimmer geebnet. Die zweite Generation hat nun auch schon wieder einige Zeit auf dem Buckel, erfreut sich aber weiterhin größter Beliebtheit. Einen Nachfolger wird Google allerdings noch nicht präsentieren, sondern erst einmal nur eine leicht modifizierte Version auf den Markt bringen, die aber neue Möglichkeiten mit sich bringt.

chromecast

Google hat bei der FCC nun ein neues Gerät zur Zertifizierung eingereicht, bei dem es sich um eine leicht veränderte Version der zweiten Generation des Chromecast handelt. Äußerlich hat sich nichts verändert und auch bei den verbauten Komponenten gibt es nur ein kleines, aber für die zukünftige Funktion wohl sehr wichtiges Update: Ab sofort ist Standard-Bluetooth mit an Bord, das dann wohl auch für Dinge wie eine Fernbedienung genutzt werden könnte.

Die aktuelle Version der zweiten Generation hat nur Low Energy Bluetooth verbaut, das aber praktisch nicht genutzt wird. Erst die neue Komponente macht den Chromecast sehr viel flexibler und könnte aus dem praktischen Gerät hinter dem Fernseher endlich mehr machen, als nur einen „dummen“ Empfänger von Streams per Google Home, Smartphone oder Google Cast.



Google stellt bei der Zertifizierung auch direkt klar, dass es sich zwar um ein nahezu baugleiches Modell handelt, es für die alte Version aber kein Software-seitiges Update zur Aktivierung von Bluetooth geben wird. Wer also bereits einen oder mehrere Chromecast zu Hause hat, wird von der neuen Bluetooth-Funktion nicht viel haben. Dennoch ein sehr langlebiges Gerät zu einem günstigen Preis.

Was genau Google nun mit Bluetooth vorhat, wird sich zeigen. Tatsächlich könnte der Chromecast damit über Umwege zu einer Spielekonsole verwandelt werden, die die Spiele streamt und mit dem per Bluetooth verbundenen Gamepad steuert. Ein großer Einstieg in den Spiele-Markt steht bekanntlich bevor – und was wäre sinnvoller, als es auf Basis eines sehr populären Produkts zu tun, das schon in vielen Haushalten zu finden ist.

Aber im ersten Schritt darf es auch einfach nur eine simple Fernbedienung sein, mit der aktuelle Streams gesteuert werden können und die möglicherweise auch Unterstützung für den Google Assistant und weitere Dinge mit sich bringt. Die berühmte Alexa Sprachfernbedienung lässt grüßen.

Am Dienstag erfahren wir vielleicht schon mehr.

Siehe auch
» Pixel Player? Neue Fotos zeigen einen potenziellen Nachfolger des Nexus Player & Chromecast
» Tipps oder Werbung? Google testet Anzeige von Informationen auf dem Chromecast-Hintergrund

[9to5Google]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Chromecast: Neues Modell der zweiten Generation mit Bluetooth-Unterstützung kommt"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.