Googles Videoplattform für Kinder: YouTube Kids verbreitet(e) Videos mit Verschwörungstheorien

youtube 

YouTube hat in den vergangenen Jahren einige Ableger gestartet, die sich auf spezielle Zielgruppen konzentrieren und die Inhalte der Videoplattform in einer eigenen Umgebung präsentieren sollen. Einer dieser Ableger ist YouTube Kids, das sich, wie der Name schon verrät, an Kinder richtet und nur altersgerechte Inhalte präsentieren soll. Doch jetzt zeigt sich, dass ausgerechnet Verschwörungstheorien den Weg in diese Plattform gefunden haben.


Google hat YouTube Kids vor mittlerweile drei Jahren gestartet und stellt das Angebot seit gut einem halben Jahr auch in Deutschland und Österreich zur Verfügung. Die Plattform richtet sich per dazugehöriger Smartphone-App sowohl von der Oberfläche als auch von den Inhalten an Kinder und ist entsprechend aufgebaut. Laut den Angaben im Play Store ist die App mit mehr als 10 Millionen Installationen und über 400.000 Bewertungen und einem Ergebnis von 4,5 Sternen sehr beliebt.

youtube kids

YouTube hat für die eigene Videoplattform sehr strenge Richtlinien und verbietet eine ganze Reihe von Inhalten wie etwa Gewaltverherrlichung, Pornografie, urheberrechtlich geschütztes Material und einige weitere Dinge. Dennoch möchte man seinem jungen Kind nicht unbedingt Zugang zu den doch recht bedenklichen Inhalten der Plattform geben. Aus diesem Grund wurde YouTube Kids geschaffen, dass viele Millionen Videos enthält, die die Kinder wie gewohnt durchsuchen und Inhalte abspielen können.

Doch jetzt hat sich gezeigt, dass auch in dieser kinderfreundlichen Datenbank nicht alles bedenkenlos ist. Zwar sind obige angesprochene Inhalte natürlich nicht zu finden, dafür aber jede Menge Verschwörungstheorien. So gibt es Videos über Chemtrails, die angeblich von UFOs stammen, Reptiloide beherrschen die Welt und natürlich ist die Erde eine Scheibe. Auch die Mondlandung kommt nicht gut weg und ist laut Videos der Plattform gefälscht worden.

Aber selbst bei historischen Ereignissen hat die Plattform einige Dinge zu bieten: Aliens haben die Pharaonengrabstätten errichtet, die Freimaurer bringen Menschenopfer und John F. Kennedy wurde im Auftrag der US-Regierung umgebracht. Auch Theorien zum bevorstehenden Weltuntergang sind dort zu finden.



Solche Theorien sind bekannt und in Massen im Internet und auch anderen Medien zu finden, haben aber auf einer explizit für Kinder ausgerichtete Plattform nichts zu suchen. Während sich erwachsene Menschen selbst ein Bild machen und auch in solche Themen hineinsteigern können, sieht das bei Kindern noch ganz anders aus. Da sie es nicht anders wissen, zu jung sind und viele Dinge nicht ausreichend hinterfragen, können sich solche Theorien sehr schnell festigen.

YouTube hat mittlerweile reagiert und hat alle angesprochenen Inhalte entfernt, kann aber noch keine Garantie dafür abgeben, dass sie nicht wieder ihren Weg in die Plattform finden. Man wird aber natürlich daran arbeiten.

Die Inhalte werden von Systemen kontrolliert, die von Menschen trainiert wurden. Kein System ist perfekt und manchmal verpassen wir einen wichtigen Punkt. Wenn wir das entdecken, handeln wir sofort und blockieren die entsprechenden Videos oder Kanäle in der App. Wir werden weiterhin daran arbeiten, die Erfahrung mit der YouTube Kids App zu verbessern.

Einen weiteren Beigeschmack hat das ganze auch, da man gerade erst die Verschwörungstheorien als neues Betätigungsfeld entdeckt hat und diese in Zukunft mit Hilfe von Wikpedia bekämpfen möchte. Dummerweise hatte man aber Wikipedia nicht darüber informiert. Vielleicht sollte man nun auch darüber nachdenken, Wikipedia-Artikel kindergerecht aufzubereiten und dann ebenfalls dort einzubinden, wenn man solche Inhalte schon nicht zuverlässig draußen halten kann.

YouTube Kids
YouTube Kids
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • YouTube Kids Screenshot
  • YouTube Kids Screenshot
  • YouTube Kids Screenshot
  • YouTube Kids Screenshot
  • YouTube Kids Screenshot
  • YouTube Kids Screenshot
  • YouTube Kids Screenshot
  • YouTube Kids Screenshot
  • YouTube Kids Screenshot
  • YouTube Kids Screenshot
  • YouTube Kids Screenshot
  • YouTube Kids Screenshot
  • YouTube Kids Screenshot
  • YouTube Kids Screenshot
  • YouTube Kids Screenshot

[futurezone]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: