Google Feed: Verknüpfungen zu Suchanfragen wurden eingestellt

google 

Die ständigen Umbauarbeiten am Google Feed gehen weiter: In der Vergangenheit wurden nicht nur die Inhalte und die Navigation durch die einzelnen Bereiche komplett umgebaut, sondern auch die Integration des gesamten Feed in die oder auf dem Homescreen wurde immer wieder mal aktualisiert. Ein neues serverseitiges Update sorgt nun dafür, dass die Verknüpfungen im oberen Bereich des Feed verschwinden.


Google hat eigentlich bei allen Produkten eine Dauer-Baustelle, aber nur wenige Angebote sind so oft mit Änderungen und Tests konfrontiert wie der Google Feed. Wenn sich zwei Smartphone-Nutzer treffen, ist es fast schon unwahrscheinlich dass sie die gleiche Oberfläche des Feeds haben, denn die Unterschiede zwischen einzelnen Nutzern waren teilweise schon sehr enorm. Das ging von der Anzahl der Buttons in der Navigation über die Frage ob überhaupt Buttons zu sehen waren bis zur Darstellung der Einträge und dem transparenten Hintergrund.

google feed icons

Schon seit Google Now-Zeiten befanden sich direkt zwischen dem Suchfeld und den Feed-Einträgen eine Reihe von Icons mit Verknüpfungen zu häufigen Anfragen. Dazu gehörte das Wetter, interessante Plätze wie etwa Restaurants in der Nähe oder auch die Sportergebnisse. Für einige Zeit wurden hier sehr viele Verknüpfungen angezeigt, die sich teilweise auch seitlich scrollen ließen und weitere Inhalte hervorgebracht haben (aber auch hier gilt wieder: Das hatten nicht alle Nutzer).

Doch vor einigen Tagen sind diese Icons plötzlich bei allen Nutzern aus der App verschwunden und stehen nicht mehr zur Verfügung. Jetzt hat Google offiziell bestätigt, dass diese Reihe zugunsten des Feeds und der Suchfunktion eingestellt wurde. Wer die Buttons häufig genutzt hat wird nun enttäuscht sein, denn es gibt keine Möglichkeit sie optional wieder einzublenden noch einen guten Ersatz für diese Leiste.

google feed begründung

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.