WorldSense & VR180: Google stellt neue Daydream-Headsets und VR-Kameras vor

googlevr 

Mit der Daydream-Plattform ist Google ganz groß in den Bereich der Virtual Reality eingestiegen und hat viele Aktivitäten in diesem Zukunftsmarkt unter einer Marke vereint. Auf der CES wurden gestern nun gleich zwei neue Technologien vorgestellt, die Google in Zusammenarbeit mit anderen Herstellern entwickelt hat: Standalone-Headsets zur Anzeige dieser Inhalte sowie Kameras zur Aufnahme von VR180-Videos.


Erst vor wenigen Monaten wurde ein neues Daydream-Headset vorgestellt, das sich aber kaum vom Vorgänger unterschieden hat. Vor allem, dass noch immer ein Smartphone als Einschub notwendig ist um die Inhalte anzuzeigen sorgte für Kritik. Jetzt wurde endlich das erste Daydream-Headset ohne Smartphone-Einschub vorgestellt, über das schon längere Zeit spekuliert wurde. Dafür steigt natürlich auch der Preis enorm.

Gemeinsam mit den Partnern Lenovo und Yi hat Google nun zwei neue Daydream-Headsets vorgestellt, die alles benötigte mitbringen und in denen ken Smartphone mehr eingeschoben werden muss. Die Headsets übernehmen sowohl die Darstellung als auch die vollständige Erkennung aller Bewegungen. Mit der WorldSense-Technologie sorgt man dafür, dass Objekte in der virtuellen Welt fest an ihren Punkten verankert bleiben, so dass noch ein stärkerer Eindruck der Realität entsteht.

lenovo mirage daydream

Als erstes Produkt dieser neuen Serie kommt in der zweiten Jahreshälfte 2018 das Lenovo Mirage Solo auf den Markt, das doch sehr komfortabel aussieht und zumindest auf den gerenderten Fotos einen besseren Eindruck als die Konkurrenz macht. Auch auf diesem Gerät sollen alle Inhalte wie gewohnt zur Verfügung stehen, von den über 250 VR-Apps im Play Store über die Streetview-Panoramas bis hin zu den YouTube-Videos. Ein Preis für das Headset ist leider noch nicht bekannt, da es im deutschen Blog angekündigt wurde, gehe ich aber davon aus dass es auch in Deutschland verfügbar sein wird.



vr camera

Und damit in Zukunft auch genügend VR-Inhalte zur Verfügung stehen, insbesondere bei YouTube, hat man auch gleichzeitig noch eine neue Kamera-Serie angekündigt. Dabei handelt es sich um Kameras mit der im Sommer vorgestellten VR 180 Technologie, die einen neuen Standard darstellt. Dabei handelt es sich um Bilder bzw. Kameras mit einem Weitwinkel von 180 Grad, die einen 3-dimensionalen Eindruck erwecken und sich deutlich von den normalerweise flachen Fotos abheben.

Mit den VR180-Kameras müsst ihr nur euer Motiv anvisieren und auslösen, und bekommt gestochen scharfe, dreidimensionale Weitwinkel-Fotos oder -Videos in Ultra-HD-4K-Auflösung. Ihr taucht ein in eine Bilderwelt, die euch weitaus intensivere Erlebnisse vermittelt als eine herkömmliche Kamera. Mit einem Headset wie Cardboard, Daydream View oder dem Mirage Solo könnt ihr Erinnerungen, die ihr in Virtual Reality festgehalten habt, neu erleben. Das VR180-Format fühlt sich so echt an, als wärt ihr in einer Zeitmaschine, mit der ihr alles noch einmal erleben könnt.

Die ersten Kameras mit dieser Technologie aus dem Hause Lenovo und Yi kommen schon in den nächsten Monaten auf den Markt, und auch LG wird im Sommer einsteigen. Es lassen sich sowohl Fotos als auch Videos aufnehmen, die mit unbegrenztem Speicherplatz bei Google Photos und YouTube gespeichert werden können.

» Ankündigung im Google-Blog


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: