Pixel 2: Kleiner Bug hat Motion Photos nicht aus dem Google Drive gelöscht – so findet ihr sie

photos 

Mit den < href="https://www.googlewatchblog.de/tag/pixel-2/">Pixel 2-Smartphones hat Google die neuen Motion Photos eingeführt, mit denen aus jedem Foto eine kleine Animation entsteht. Mit der standardmäßig aktivierten Auto Backup-Funktion werden diese automatisch zu Google Photos hochgeladen und dort sowohl in Form von Fotos als auch Videos gespeichert. Gleichzeitig gelangen sie auch in das Google Drive, wo sie aufgrund eines Bugs bis vor wenigen Tagen aber nicht wieder gelöscht worden sind.


Die Motion Photos bestehen aus zwei Komponenten: Zum einen das tatsächlich in dem Augenblick vom Nutzer aufgenommene Foto und zum anderen aus einem sehr kurzen Video, das kurz vor der Aufnahme beginnt und kurz nach der Aufnahme endet. Daraus ergibt sich dann ein lebendiges Foto, das in der Galerie-App und auch bei Google Photos eine kleine Animation zeigen kann. Zusammen bilden beide Elemente eine Einheit und sind normalerweise nur als ein Objekte für den Nutzer zu sehen und werden auch bei Google Photos so verwaltet.

google photos logo

Google Photos ist derzeit die einzige Plattform, die die Motion Photos unterstützt und das Video und das Bild in eine Einheit verpacken kann. Bekanntlich sind aber auch alle Google Photos im Drive zu finden, wo sie nicht mehr als Einheit sondern als zwei separate Dateien auftauchen. Durch einen Bug in dieser Konstruktion wurden Motion Photos in den vergangenen zwei Wochen nicht ordnungsgemäß gelöscht. Hat der Nutzer ein Foto gelöscht, wurde nur das Bild, nicht aber das Video entfernt.

Die Folge ist nun, dass das Bild aus Photos zwar verschwunden ist, das dazugehörige Video über das Drive aber noch aufgerufen werden kann. Da es nicht vom Speicherplatz-Kontingent des Nutzers abgeht, ist das kein großes Drama, bringt aber eben Unordnung in die Sammlung. Google hat den Fehler mittlerweile behoben und löscht mittlerweile wieder beide Teile eines solchen Motion Photos. Alle vor dem Bugfix gelöschten Fotos konnten jedoch nicht nachträglich gelöscht werden, so dass der Nutzer selbst aktiv werden muss.

So können die Animationen gelöscht werden
Geht dazu einfach in das Google Drive und öffnet den Google Photos-Ordner für den Monat Oktober. Wenn sich darin noch Fotos mit dem Kürzel MVIMG am Anfang befinden, für die es kein dazugehöriges Foto gibt, kann diese gelöscht werden. Sollte aufgrund der Kürze der Zeit vermutlich ziemlich schnell gehen, aber Ordnung muss eben sein 😉

[Caschys Blog]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.