Google Camera: Modifizierte HDR+ Version erweitert Kompatibilität, RAW-Support und mehr [APK-Download]

camera 

Viele sind sich darüber einig, dass die Kamera in den Pixel-Smartphones zu den besten auf dem Markt gehört, der so leicht niemand das Wasser reichen kann. Das liegt aber nicht unbedingt an der Hardware, sondern viel mehr an der von Google eingesetzten Kamera-App. Diese wurde bereits vor einigen Wochen inoffiziell für viele weitere Smartphones portiert und bringt diese Funktionen auf andere Geräte. Jetzt gab es ein großes Update für diese App, das viele Nutzer freuen dürfte.


Google selbst hat die eigene Kamera im vergangenen als beste Smartphone-Kamera beworben, und hatte auch in externen Tests damit recht behalten. Durch die Kombination der Hardware und Software hatte man tatsächlich eine solche Bildqualität geliefert, an die bis dahin kein anderes Smartphone herankam. Auch aus diesem Grund hält Google die spezielle Version der Google Camera auch unter Verschluss und bietet sie nur für die eigenen Geräte an – zumindest offiziell.

google camera hdr plus

Einem Bastler ist es schon vor einigen Wochen gelungen, die Google Camera in der HDR+ Version zu portieren und für viele weitere Smartphones anzubieten. Die App hat bei vielen Nutzern tatsächlich die Bildqualität gesteigert und ist innerhalb kürzester Zeit zu einem großen Hit geworden. Jetzt gab es ein großes Update, das den Funktionsumfang noch einmal erweitert und auch die Liste der unterstützten Geräte noch einmal etwas verlängert.

Neu hinzugekommen ist nun die RAW-Unterstützung, die sich viele Nutzer bereits gewünscht haben und die gerade für den Profi-Einsatz ein KO-Kriterium sein kann. Außerdem lassen sich nun einige Parameter des HDR+ Modus anpassen, auf die man bisher keinen Zugriff hatte. So lässt sich jetzt die Größe des Buffers einstellen und auch die Anzahl der aufgenommenen Burst Frames lässt sich anpassen. Es empfiehlt sich zwar, diese Einstellungen dabei zu belassen wie sie sind, aber für den professionellen Einsatz kann man das vielleicht das eine oder andere mal brauchen.

Als letztes wurde noch die Kompatibilität erhöht, so dass die App auch auf einigen weiteren Smartphones genutzt werden kann als bisher. Vorausgesetzt ist dafür natürlich auch eine entsprechende Hardware und eben eine halbwegs gute Kamera.



google camera hdr plus 2

Die App sollte auf den meisten Smartphone mit den Snapdragon-Prozessoren 820, 821 und 835 laufen und hat damit schon einmal eine sehr große Zielgruppe. Auch weiteren Dinge wie der Camera2 API-Support müssen mit dabei sein, aber das ist bei den meisten modernen Smartphones gegeben. Dennoch funktioniert die App nicht stabil auf allen Geräten, so dass ihr es eben einfach einmal ausprobieren müsst. Die App steht kostenlos zur Verfügung.

Die App steht aus technischen Gründen nicht im Play Store zur Verfügung und muss direkt bei den XDA Developers heruntergeladen und von dort installiert werden. Natürlich muss man bei externen Downloads immer vorsichtig sein, aber die Quelle hat sich in der Vergangenheit stets als zuverlässig erwiesen, so dass man die App bedenkenlos herunterladen und installieren kann. Wer bereits die erste Version dieser App installiert hatte, sollte die alte Version vorher löschen bzw. die App-Daten löschen, da es sonst zu Problemen kommen kann.

Google selbst wird die eigene HDR+ Version der Camera-App wohl nie offiziell für andere Smartphone freigeben, da man sich die Qualität in der breiten Masse selbst fr die Pixel-Smartphones vorbehalten möchte. Auch die Pixel 2 Smartphones setzen vor allem auf Software statt auf Hardware um wieder ganz vorne mitzuspielen. Diese Software-Tricks dürften nun dank eines Google Image Chips auch in Hardware gegossen und nicht zugänglich sein.

» Google Camera HDR+ Download

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.