Ehemaliger Arrow-Launcher: Microsoft veröffentlicht Microsoft Launcher für Android

microsoft 

Microsoft scheint derzeit einige Kräfte in Android zu bündeln, und bringt nun eine weitere App auf Googles Smartphone-Betriebssystem: Der schon seit langer Zeit als „Arrow Launcher“ verfügbare Android-Launcher wurde nun umbenannt und unterstreicht die Ambitionen des Softwarekonzerns, weiter auf das Betriebssystem des Konkurrenten vorzudringen. Der Microsoft Launcher steht ab sofort in einer Preview-Version zur Verfügung und kann getestet werden.


Es gibt sehr viele Launcher für Android, die sich insgesamt sehr großer Beliebtheit erfreuen. Die bekanntesten Vertreter sind unter anderem der Nova Launcher oder auch der Action Launcher, die sich in der Vergangenheit immer große Konkurrenz gemacht und gegenseitig mit Features übertroffen haben. Aber auch der Arrow Launcher aus dem Hause Microsoft war/ist kein unbekannter und hat viele Fans. Jetzt wurde dieser in Microsoft Launcher umbenannt und steht in einer Preview-Version zum Download.

microsoft launcher

Microsoft bringt mit dem eigenen Launcher einen typischen Android-Launcher auf den Markt, der auf den ersten Blick wie alle anderen aussieht und sich nicht wirklich durch Features abhebt. Natürlich gibt es aber einige Microsoft-spezifische Features, mit denen man die Nutzer begeistern möchte. So gibt es den „Auf dem PC fortsetzen“-Modus, mit dem man das Smartphone direkt mit einem Windows 10 Computer verknüpfen kann. Nimmt man ein Foto mit dem Smartphone auf, steht es direkt auf dem Computer zur Verfügung. Wie das genau funktioniert, haben wir euch bereits in diesem Artikel erklärt.

Außerdem steht direkt auf dem Homescreen ein Microsoft-Ordner bereit, der eine Reihe von Apps aus dem Hause des Unternehmens zeigt, selbst wenn diese gar nicht auf dem Smartphone installiert sind. Ansonsten punktet man noch mit vielen Anpassungen, verschiedenen integrierten Icon Packs und auch täglich wechselnden Hintergründen, so wie man es auch von der Bing-Suchmaschine gewohnt ist. Natürlich befindet sich auf dem Homescreen die Bing-Suche, aber diese kann in den Einstellungen sehr leicht auch durch die Google-Suche ersetzt werden.

Ansonsten gibt es statt des Google Feed eine Integration eines Microsoft-Feed, in dem personalisierter Schlagzeilen angezeigt werden. Das macht aber nur dann Sinn, wenn man sich auch mit dem Microsoft-Konto einloggt.



HAUPTFUNKTIONEN
Personen direkt in Reichweite.Behalten Sie Ihre wichtigsten Personen in unmittelbarer Reichweite. Heften Sie Kontakte an Ihren Startbildschirm an, und platzieren Sie sie an beliebiger Stelle auf dem Startbildschirm, im Dock oder in Ordnern.
Wählen Sie Ihren Look aus.Personalisieren Sie Aussehen und Verhalten Ihres Geräts, indem Sie Ihren Hintergrund, das Design und Akzentfarben, Symbolpakete, Gesten und mehr anpassen.
Personalisierter Feed.Ihre wichtigsten Informationen wie Neuigkeiten, Kalenderereignisse, Dokumente, Kontakte und mehr auf einen Blick in Ihrem personalisierten Feed. Sie können Ihren Feed sogar als Standardstartseite festlegen.
Auf dem PC weitermachen.Machen Sie ein Foto, und zeigen Sie es sofort auf Ihrem PC an, oder setzen Sie die Bearbeitung eines Office 365-Dokuments auf Ihrem PC fort, indem Sie Ihr Telefon mit Ihrem Windows-PC verknüpfen.
Von einem zentralen Ort aus im Internet und auf Ihrem Telefon suchen.Durchsuchen Sie das Internet oder Ihre Dateien, Apps, Dokumente, Nachrichten und Webergebnisse mithilfe der universellen Suchleiste von Microsoft-Startprogramm.
Anpassung von Gesten.Dank der tief gehenden Anpassung von Gesten können Sie doppeltippen, um Ihr Telefon zu sperren, nach oben wischen, um zu suchen, und mehr.

Microsoft Launcher
Microsoft Launcher
Preis: Kostenlos

  • Microsoft Launcher Screenshot
  • Microsoft Launcher Screenshot
  • Microsoft Launcher Screenshot
  • Microsoft Launcher Screenshot
  • Microsoft Launcher Screenshot
  • Microsoft Launcher Screenshot

UPDATE
» Nach dem Flop von Windows Phone: Arbeitet Microsoft an einer eigenen Android-Version?


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.