Motion Stills 1.1: Googles Video-Stabilisierung erstellt jetzt auch Endlos-Animationen

google 

Im Juli dieses Jahres hat Google die seit längerem exklusiv nur für iOS angebotene App Motion Stills für Android veröffentlicht und ermöglicht nun auch auf der eigenen Plattform die Erstellung der stabilisierten GIFs. Jetzt wurde das erste Update für die App veröffentlicht, mit der zwei neue Buttons und eine neue Funktion ihren Weg in die Oberfläche finden. Animationen sollen damit noch stabiler und endloser werden.


Begonnen hat die Geschichte von Motion Stills schon im Juni 2016 als schmale iOS-App, mit der sich die Live Photos vom iPhone stabilisieren und in GIF-Animationen umwandeln lassen. Dabei stand vor allem die Stabilisierung im Fokus, die überzeugende Ergebnisse liefert und so das Anschauen dieser Sequenzen deutlich vereinfacht. Auf Android gibt es solche Live Photos zwar noch nicht, aber dafür lassen sich unter diesem Betriebssystem kurze Videos aufnehmen und dann „instant“ stabilisieren und in Animationen umwandeln.

motion stills loop

Jetzt gibt es ein erstes Update auf die Version 1.1, mit dem Animationen nun auch in einer Endlosschleife laufen können. Tippt man den neuen Loop-Button an, dann wird die Animation automatisch vorwärts und anschließend wieder rückwärts und dann von vorn abgespielt. Dadurch ergibt sich der nette Effekt, dass es nach einer Endlos-Animation aussieht und es kein abgehacktes Ende mehr gibt. Das macht vielleicht nicht bei jeder Aufnahme Sinn, sieht aber schick aus.

Ohne Loop-Effekt

Mit Loop-Effekt

Die zweite Verbesserung ist schlicht und einfach ein neuer Button, mit dem eine Aufnahme direkt gelöscht werden kann. Bisher musste man dafür in die Übersicht zurückkehren und das Video von dort löschen. Der neue Button spart also einfach nur einen unnötigen Arbeitsschritt bei der Erstellung ein.

Das Update wird seit kurzem ausgerollt und sollte im Laufe der nächsten Tage bei allen Nutzern angekommen sein. Alternativ kann die App natürlich auch wie gewohnt bei APK Mirror heruntergeladen und von dort installiert werden.

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.