Google Maps Android-App: Funktion zum Umschalten der Layer wandert in die Kartenansicht

maps 

Im Laufe der Jahre hat sich das Design der Google Maps immer wieder mal geändert und ist heute längst nicht mehr mit der ursprünglichen Version zu vergleichen. Das gilt sowohl für die Darstellung der Karte selbst als auch für die umgebende Nutzeroberfläche auf dem Smartphone und auch auf dem Desktop. Auf dem Smartphone ist nun die Einblendung der diversen Layer wieder aus dem Menü heraus gewandert und befindet sich direkt als Button auf der Karte.


Design ist lebendig, und das kann man auch in den Google Maps sehen, die sich immer wieder mal verändern und selbst wichtige Elemente und Funktionen an eine andere Stelle verschieben. Das leicht überladene Seitenmenü der Maps wird nun wieder etwas entschlackt und verliert nun die ganzen Einstellungen zu den Layern, mit denen sich die Ansicht der Karte verändern lässt. Diese wandern nun an eine andere Stelle, was nicht allen Nutzern gefallen dürfte.

google maps layer

Das Umschalten zwischen der Karten-Ansicht, Satelliten-Ansicht, Gelände-Ansicht und das zusätzliche Einblenden von Verkehrsmitteln, Staus und Fahrradwegen ist nun komplett aus der Seitenleiste entfernt worden und hat einen eigenen Button auf der Karte bekommen. Dieser befindet sich am oberen rechten Rand und verwendet das typische Layer-Symbol. Die einzelnen Optionen werden dann in einem aufpoppenden Overlay angezeigt, das allerdings nur generische Fotos und keine Vorschaubilder enthält.

Das neue Design spart nun Zeit und die Funktion ist leichter zu finden als bisher, aber dennoch dürfte es nicht allen gefallen. Die Karte wird zwar bildschirmfüllend angezeigt, wird aber von immer mehr Elementen verdeckt. Zum einen natürlich die Suchleiste, dann der Button für die Navigation, der Button zum finden des eigenen Standorts, seit einiger Zeit von der halb aufgeklappten Bottom Bar und jetzt eben auch noch von diesem neuen Layer-Menü. Wer ein kleines Display hat, kann so schon langsam aber sicher schon wieder in Nöten kommen.

Immerhin: In der Landscape-Ansicht wandert der Button auf dem Smartphone neben das Suchfeld, das sich etwas verkleinert, so dass nicht noch mehr Platz eingenommen wird. Auf dem Desktop ist alles unverändert, es wäre aber gut vorstellbar dass auch dort der Layer-Button eingeführt wird. Immerhin das Umschalten zwischen Karte und Satellit ist ja seit vielen Jahren auch über einen größeren Vorschau-Button möglich.

[Caschys Blog]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.