Google Feed: Verknüpfungen zu einzelnen Themen lassen sich jetzt auf dem Homescreen ablegen

android 

Vor wenigen Wochen hat Google den neuen Feed für Android & iOS eingeführt und bündelt in diesem alle Themen und Informationen, die den Nutzer interessieren könnten. Trotz umfangreicher Möglichkeiten zur Anpassung dieses Streams, gibt es bisher keine Möglichkeit zum direkten Einstieg in einen Bereich. Das ändert sich jetzt, denn ab sofort ist es für viele Nutzer möglich, eine direkt Verknüpfung zu einzelnen Kategorien auf dem Homescreen abzulegen.


Mit dem Feed hat sich Google ein sehr wichtiges Tool geschaffen, das in Zukunft sicherlich noch deutlich mehr in den Fokus rücken wird. Als Nutzer kann man die Auswahl der Themen sehr leicht anpassen, aber eine entsprechende Kategorisierung nach Bereichen gibt es bisher nicht, so dass es jedes mal wieder eine Wundertüte ist, wenn man den Feed öffnet. Das lässt sich nun ändern, denn mit einem eigenen Icon auf dem Homescreen kann man direkt eine Kategorie öffnen.

google shortcuts

Derzeit stehen obige Icons und Kategorien zur Verfügung, die einfach auf dem Homescreen abgelegt werden können: Essen, Entertainment und Sport. Diese führen direkt in den Bereich des Feeds und zeigen Informationen zu den umliegenden Restaurants und Cafes an, liefern Schlagzeilen aus dem Entertainment-Bereich rund um Filme, Musik, Promis & Co. und natürlich Sport mit allen sportlichen Ergebnissen und Berichten. Damit dürften dann wohl schon einmal die populärsten Bereiche abgedeckt sein.

google search icons

Das Anlegen dieser Icons wird direkt im Feed angeboten und findet sich entweder als kleine Benachrichtigung am unteren Rand oder ganz am Ende des Streams. Dabei handelt es sich um normale App-Icons und keine Widgets, sie können also frei organisiert und auch in Ordnern abgelegt werden. Schon in der Vergangenheit konnte man sich unter anderem auch das Wetter verknüpfen oder über die Google Maps die Timeline und die Navigation verknüpfen. Weitere Bereich dürften sicherlich schon bald dazu kommen.

Das ganze wird derzeit ausgerollt und steht bereits für sehr viele Nutzer zur Verfügung, es kann aber noch ein paar Tage dauern, bis alle das neue Feature bekommen haben. Voraussetzung ist die Version 7.11 oder 7.12 Beta.

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.