Erhöhte Sicherheit für das Chromebook: So lassen sich die registrierten Accounts verbergen

chrome 

Durch ihre enge Anbindung an den Google-Account und dem Fokus auf die Cloud, können Chromebooks nicht nur vom Besitzer, sondern auch von allen anderen Personen verwendet werden. Mit einer einfachen Einstellung lässt sich auch verschleiern, welche Personen ein Chromebook normalerweise verwenden und eine zusätzliche Sicherheitsstufe einbauen.


Wenige Sekunden nach dem Start eines Chromebooks wird man von einem Login-Bildschirm begrüßt, auf dem normalerweise alle auf dem Gerät registrierten Nutzer aufgelistet werden. Jeder wählt sein eigenes Profil aus, gibt sein Passwort ein, und schon finden sich alle Einstellungen, Links, geöffneten Tabs, Downloads und einiges mehr wieder an der gewohnten Stelle. Dieser Login-Bilschirm lässt sich aber auch im Zuge der Steigerung der Sicherheit anpassen.

chrome os login

Wenn eine unberechtigte Person Zugang zu einem Chromebook erlangt, hat sie durch die Anzeige des Nutzernamens und seines Profilbildes sofort einen Hinweis darauf, von welcher Person Daten auf dem Gerät gespeichert sind. Anschließend fehlt „nur“ noch das Passwort, und schon hat man Zugriff auf das Chromebook und alle darauf gespeicherten Daten. Aber das muss nicht sein, denn die auf dem Gerät registrierten Nutzer lassen sich auch einfach verschleiern.

Durch einen kleinen Haken in den Einstellungen wird die Anmeldeseite komplett geändert, und es öffnet sich nach jedem Neustart bzw. Abmelden nur eine kleines Popup. In diesem muss dann die E-Mail-Adresse des Kontos eingegeben werden, auf das man Zugriff erlangen möchte, und erst anschließend wird man nach dem Passwort gefragt. Dadurch wird komplett verschleiert, wem das Gerät eigentlich gehört und ein Angreifer hat so schon eine weitere große Hürde zu nehmen.

Aber es kommt noch eine weitere Sicherheitsstufe dazu: Hat man die Option aktiviert, wird man, bei aktivierter Bestätigung in zwei Schritten nach jedem Login zum Freischalten aufgefordert. Normalerweise reicht bei einem Chromebook das Passwort, und diese Stufe lässt sich nur durch den Wegfall der Anzeige der Nutzerkonten aktivieren.



chrome os hide login

Und so lässt sich diese zusätzliche Sicherheit aktivieren:
1. Öffnet die Einstellungen oder ruft chrome://settings auf
2. Sucht den Punkt „Personen“ und klickt dort auf den Button „Andere Nutzer verwalten“
3. Anschließend erscheint obiges Popup, in dem ihr einfach den Haken bei „Nutzernamen und Fotos auf der Anmeldeseite anzeigen“ entfernen müsst
4. Jetzt einmal Abmelden bzw. das Chromebook neu starten und fertig

Schon ist die zusätzliche Sicherheitsstufe aktiviert und das Gerät kann relativ bedenkenlos auch anderen Personen gegeben werden. Es gibt keine einfache Möglichkeit, herauszufinden welche Person das Gerät normalerweise nutzt, und durch die zusätzliche Abfrage auf dem Smartphone ist der Zugriff auf das Konto auch standardmäßig gesperrt.

Umgekehrt lässt sich in dem Popup-Menü auch festlegen, dass nur die ausgewählten Nutzer das Gerät verwenden dürfen und auch der Gast-Modus lässt sich dort mit einem Klick deaktivieren. Schaut es euch einfach mal an.

[Chromestory]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.