Google 7.3 Beta Teardown: Podcast-Unterstützung, Google Lens-Integration & Assistant unter Chrome OS

google 

Seit gestern wird wieder ein Update für die Beta-Version der Google-App ausgerollt, das diese auf die Versionsnummer 7.3 bringt. Oberflächlich hat sich nichts getan, aber AndroidPolice hat unter der Haube wieder eine ganze Reihe von neuen Funktionen und Hinweisen entdeckt die die kommende Möglichkeiten aufzeigen. So gibt es einen Hinweis auf den Assistant für Chrome OS, eine verbesserte Podcast-Unterstützung und auch einen Hinweis auf eine Integration von Google Lens.

Podcasts abonnieren

google podcast

In der Google-App gibt es nun eindeutige Hinweise darauf dass diese schon bald auch Podcasts abonnieren und verwalten kann. In den Strings ist sowohl die Rede vom Abonnieren als auch Entabonnieren sowie dem Löschen von einzelnen Folgen eines Podcasts. Diese Funktion wird wohl vor allem dafür benötigt um auch dem Google Assistant Zugriff auf Podcasts zu geben, damit dieser ganze Folgen einfach per Sprachaufforderung abspielen kann – was dann wiederum vor allem auch bei Google Home sehr praktisch sein könnte.

Eine grundlegende Podcast-Unterstützung hat die Google-App bereits seit dem vergangenen Jahr und kann einzelne über die Websuche gefundene Folgen abspielen. Auch in Google Play Music gibt es seit dem vergangenen Jahr eine Podcast-Funktion – und da gehört sie meiner Meinung nach auch hin. Ob es eine Synchronisierung zwischen Play Music und der Google-App gibt geht aus den Strings nicht hervor – aber es bleibt zu hoffen.

Audio Player-Benachrichtigungen

Wohl auch in Verbindung mit der Podcast-Funktion hat die Google-App gleich noch einen neuen Notification Channel eingeführt, der unter Android O zum Einsatz kommen kann. Benachrichtigungen des Audio Players können so einzeln behandelt werden, und dabei dürfte es sich dann nicht nur um Podcasts sondern auch um andere Audio-Inhalt aus dem Web handeln.



Trafficverbrauch der Google Now-Karten einschränken

google now data saver

Die Google Now-Karten des Feeds aktualisieren sich ständig im Hintergrund und können dem Nutzer so beim Aufruf immer die neueste Inhalte anzeigen bzw. ihn in bestimmten Fällen sogar über neue Inhalte per Benachrichtigung informieren. Wer diese Karten aber nicht nutzt bzw. über eine sehr schlechte Datenanbindung verfügt, der hatte bisher keine Möglichkeit diesen Trafficfresser im Hintergrund abzustellen. Das wird sich nun schon bald ändern, denn es wird eine neue Option mit der Bezeichnung „Data Saver“ geben.

Aus dieser geht laut der Beschreibung nur hervor dass die Karten nicht die neueste Inhalte haben werden und eine Aktualisierung vermutlich manuell angestoßen werden muss oder erst dann aktualisiert wird wenn der Stream aufgerufen wird.

Google Assistant innerhalb von Chrome OS

google assistant

Schon Ende des vergangenen Jahres hatte Android-Chef Hiroshi Lockheimer bestätigt dass der Google Assistant schon bald auch unter Chrome OS zum Einsatz kommen soll – bisher ist in diese Richtung aber noch nicht viel passiert. Nun findet sich ein erster Hinweis in der Google-App der zumindest die beiden Welten in einem String miteinander in Verbindung bringt. „opa“ steht für „Google Assistant“, allerdings ist vollkommen unklar worum sich die Frage überhaupt dreht. Es könnte um die Freigabe des Assistenten für ein anderes Gerät (Chromebook) gehen, die in einer Anzeige verwendet wird.

Da der Assistant mittlerweile auch auf dem iPhone zur Verfügung steht, sollte sich Google nicht mehr all zu viel Zeit lassen um ihn auch auf die eigenen Chromebooks zu bringen.



Google Lens und weitere neue Icons

google icons

Auf der Google I/O in der vergangenen Woche gab es einen kurzen Blick auf ein neues Angebot bzw. eine neue grundlegende Technologie namens Google Lens. Diese soll es ermöglichen dass Apps Bilder erkennen und mit vielen Details auch beschreiben können. Allerdings wurde kein genauer Zeitpunkt zum Start von Lens genannt und auch nicht näher darauf eingegangen wo Lens in Zukunft zum Einsatz kommen könnte. Der Google Assistant bzw. die Google-App war aber von Anfang ein potenzieller Kandidat – und das scheint sich nun zu bestätigen.

In der Google-App ist nun das Lens-Icon aufgetaucht, das nun wohl nur noch auf die Freischaltung von Lens wartet und dann vermutlich zum Erkennen von Fotos oder dem Livebild der Kamera genutzt werden kann. Außerdem gibt es zwei neue Icons die ebenfalls Raum für Spekulationen lassen. So gibt es ein Feed-Icon und auch ein Wasser-Icon. Erstes könnte möglicherweise zum Abonnement von News-Quellen dienen, wobei dies eigentliche eine Aufgabe für die Google News-App und die Google Kiosk-App wäre. Letztes ist vollkommen unklar, könnte aber vielleicht mit der Websuche oder der Wettervorhersage zusammenhängen.


Das Update für die Version 7.3 Beta der Google-App wird seit gestern über den Play Store ausgerollt und sollte im Laufe der nächsten Tage bei allen Nutzern angekommen sein. Wer das Update nicht abwarten kann, kann sich die APK-Datei auch wie gewohnt bei APK Mirror herunterladen und direkt installieren.

[AnroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.