Google Play: Neue Struktur und Sortiermöglichkeit für ‚Meine Apps‘-Bereich wird ausgerollt

play 

In den letzten Wochen und Monaten haben Googles Designer immer wieder kleinere und größere Veränderungen an der Oberfläche des Play Stores getestet, und jetzt werden diese offenbar für alle Nutzer ausgerollt. Die neue Ansicht und der neue Funktionsumfang der My Apps-Seite scheint gut angekommen zu sein und ist nun auf immer mehr Smartphones und Tablets zu sehen. Mit dabei ist auch eine Möglichkeit zur Sortierung der Auflistung der Apps.


Es ist erst gute vier Wochen her dass erstmals die neue My Tab-Seite aufgetaucht ist und ihre Oberfläche gezeigt hat. Da diese Seite von vielen Nutzer wohl ziemlich häufig aufgerufen wird, da sie immer wieder zum manuellen Anstoßen von Updates benötigt wird, ist sie entsprechend wichtig und ein zentraler Bestandteil des Play Stores. Dabei gab es nicht nur Veränderungen am Design, sondern auch am Funktionsumfang.

google play designtest

Als erstes haben sich die Play Store-Designer die Tabs am oberen Rand vorgenommen, denn diese wurden nun auch wieder einmal verändert. Aus den bisherigen drei Tabs „Installed“, „All“ und „Beta“ sind nun vier Spalten mit einer neuen Logik geworden. Jetzt gibt es einmal den Tab „Updates“ in dem alle Apps aufgelistet werden die aktualisiert werden können, der dann auch gleich der Haupt-Tab der meisten Nutzer werden dürfte. Als nächstes gibt es den „Installed“-Tab in dem alle Apps aufgelistet sind die auf dem aktuell verwendeten Gerät installiert sind.

Im dritten Tab „Library“ befinden sich alle Apps die jemals mit diesem Account installiert worden sind und kann daher sehr umfangreich sein. Als letztes gibt es dann noch den „Beta“-Tab in dem alle Apps aufgelistet sind an deren Beta-Tests man als Nutzer teilnimmt. Aber das war natürlich noch nicht alles. Im „Installed“-Tab hat der Nutzer nun auch die Wahl zwischen verschiedenen Methoden zur Sortierung der Apps. Diese können dann sowohl alphabetisch als auch nach dem letzten Datum der Aktualisierung oder Nutzung oder nach der Dateigröße sortiert werden.



Das bisherige Design zum Vergleich:

google play aktuell

Auf obigem Screenshot der aktuellen Ansicht von meinem Smartphone ist noch der Tab „Subscriptions“ zu sehen, der aber normalerweise dort nicht zu finden ist. Dort befindet sich bei mir das Abo für den Google Drive-Speicherplatz. Ob dieser Tab dann auch im neuen Design dort zu finden ist kann ich noch nicht sagen, da ich dieses noch nicht bekommen habe.

Als weitere Änderung gibt es nun hinter jeder App die aktualisiert werden kann auch einen UPDATE-Button. Dieser Button kann nun gedrückt und das Update so manuell angestoßen werden. Das gleiche gilt auch für den INSTALL und den OPEN-Button. Bisher musste man dazu jeweils den Eintrag der App öffnen um den Button dort zu finden. Außerdem können einzelne Apps aus der gesamten Bibliothek nun auch gelöscht werden. Dafür ist es nun leider nicht mehr möglich, mehrere Apps gleichzeitig zu installieren.



Das neue Design wird offenbar seit heute für alle Nutzer ausgerollt und sollte dann in den nächsten Tagen auf allen Geräten angekommen sein. Am praktischsten an diesem Update ist wohl vor allem die neue Möglichkeit zum Sortieren der Apps, die man bisher so nur lokal auf dem Gerät hatte und nicht im Play Store möglich war. In der Browser-Version des Play Stores ist das ganze ohnehin alles vollkommen anders, so dass es dort keine Aktualisierung gibt.

In der Vergangenheit haben die Designer auch schon eine Oberfläche ohne Cards getestet, bei der man selbst das eigene Material Design über den Haufen wirft. Dieses ist aber vollkommen unabhängig vom aktuellen Test und dürfte so schnell vermutlich nicht ausgerollt werden.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.