Google des Tages: How to drive a car

google 

Google des Tages: How to drive a car (354.000.000)
Mit Googles Websuche lässt sich bekanntlich alles finden und es lassen sich auch unendlich viele Fragen direkt beantworten. In diesem Wissen hat sich ein 8-jähriger Junge in den USA gedacht, dass er auch das Autofahren schnell und einfach im Internet lernen und sich dann auf den Weg machen kann. Bei YouTube wurde er dann fündig und hat seine neu erworbenen Kenntnisse gleich einmal ausprobiert.


Ein 8-jähriger Junge in den USA hatte mit seiner kleinen 4-jährigen Schwester den Plan geschmiedet, doch gemeinsam zu McDonalds zu gehen – oder besser gesagt zu fahren – und sich dort einen leckeren Cheeseburger zu bestellen. Da der Hunger offenbar nicht warten konnte bis die schlafenden Eltern wieder aufgewacht sind, hat sich der Junge einfach ein paar Videos auf YouTube angesehen und war so der Meinung, ordentlich Autofahren zu können. Dann schnappte er sich die Autoschlüssel und es konnte losgehen.

how to drive a car

Tatsächlich soll er dann gemeinsam mit seiner Schwester zwei Kilometer gefahren sein und dürfte den Wagen auch unfallfrei vor McDonalds abgestellt haben. Denn beide Kinder gingen in ihr Lieblings-Restaurant und haben sich den Chesseburger bestellt und auch verdrückt. Kurz darauf wurde die Polizei alarmiert und der Junge hatte stolz berichtet, wo er das fahren gelernt hat. Einen Unfall soll er während der Fahrt nicht gebaut und sogar alle Verkehrsregeln und Geschwindigkeitsbegrenzungen beachtet haben. Die Strecke ging über vier Kreuzungen und ein Bahngleis.

Wenn man sich die (amerikanische Version) der Websuche einmal ansieht, kann man auch tatsächlich den Eindruck bekommen dass man das Auto fahren sehr einfach lernen kann. Dass dazu ein Führerschein notwendig ist bzw. eine Fahrschule besucht werden muss, wird einem Kind hier eher nicht vermittelt – so dass dessen Gedankengänge zumindest teilweise nachvollziehbar sind.

Put your foot on the brake pedal, shift your car into Drive so that it can begin to move forward, and then take your foot off the brake pedal. Slowly press down on the acceleration pedal with your foot to get the car to move forward.



Da alles glimpflich ausgegangen ist, ist das eigentliche eine witzige kleine Geschichte, die aber in den USA natürlich immer große Folgen haben kann. Es ist gut denkbar dass Google/YouTube in Zukunft auch bei solchen Themen warnen muss, man bedenke nur den legendären Prozess um den heißen Kaffee in einem Fastfood-Restaurant.

baby tablet

Vor etwa eineinhalb Jahren gab es einmal eine Studie, die besagte dass viele Kinder Google mittlerweile wie Gott betrachten – und das dürfte auch hier eine Rolle gespielt haben. Wenn die Eltern nicht da sind, übernimmt das Smartphone oder Tablet bzw. der darauf installierte Assistent für die Kinder diese Rolle und beantwortet geduldig alle Fragen. War ein interessanter Bericht, der noch einmal zeigt wie wichtig es ist dass Googles Ergebnisse korrekt sind und keine Fake Facts enthalten.

[futurezone]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.