App Stores: Android wird in diesem Jahr erstmals mehr Umsatz erzielen als Apples App Store

play 

Die beiden mobilen Betriebssysteme Android von Google und iOS von Apple dominieren die Smartphone-Welt und teilen den Markt unter sich auf. Das gleiche gilt dementsprechend auch für die App Stores, auch wenn die Auswahl dort noch etwas größer ist als bei den Betriebssystemen. Laut den Analysten von App Annie wird in den Android-Stores in diesem Jahr erstmals mehr Umsatz generiert als auf Apples Plattform.


Android und iOS haben den Markt unter sich aufgeteilt und weisen beide nur noch ein relativ geringes Wachstum auf und bleiben zu großen Teilen stabil. Doch die Anteile in den App Stores sehen seit vielen Jahren ganz anders aus: Zwar kann Google die deutlich höhere Reichweite nachweisen und mehr Downloads erzielen, aber beim Umsatz liegt Apple noch immer vorne. Das wird aber nicht mehr lange so bleiben.

google play vs app store

Die halbjährlichen Statistiken zu der Verbreitung der beiden App Stores zeigen stets das gleiche Bild: Googles Play Store kann langsam aber sicher weiter wachsen und auch beim Umsatz immer mehr zulegen – allerdings ist der Abstand zu Apple noch riesengroß, und auch der Store aus Cupertino kann noch ein Wachstum vorweisen. Aber mit Apples Platz an der Spitze wird es voraussichtlich noch in diesem Jahr vorbei sein – allerdings unter nicht ganz fairen Umständen.

Laut den Vorhersagen von App Annie wird Apple in diesem Jahr einen Umsatz von 60 Milliarden Dollar generieren. Mit Android hingegen werden 78 Milliarden Dollar an Umsatz eingefahren. Allerdings ist das nicht allein Googles Verdienst, sondern fußt vor allem auch auf dem Erfolg der Android-Konkurrenz. Der Play Store wird „nur“ 42 Milliarden Dollar einfahren, während die Konkurrenz noch weitere 36 Milliarden dazu steuert. Die „weiteren“ umfassen die Stores von Xiaomi, Huawei, Baidu, Tencent und einigen anderen Herstellern.



Diese Zahlen zeigen zwar dass Android als Plattform für Entwickler somit erstmals auch aus finanzieller Hinsicht interessanter ist – allerdings mit der Einschränkung, dass die Apps in mehreren Stores gelistet sein müssen und es somit nicht mehr ganz so einfach ist wie bei Apple. Bis der Play Store den App Store in punkto Umsatz übertrumpft dürfte es noch eine ganze Weile dauern. Angesichts der relativ stabilen Verteilung der beiden Betriebssysteme ist es auch sehr gut möglich, dass es diese Überholung niemals geben wird.

Die Zahlen von App Annie zeigen auch, in welchen Ländern die meisten Umsätze generiert werden. Den größten Umsatz fährt man in China ein, gefolgt von den USA, Japan, Südkorea und Großbritannien. Diese fünf Länder zusammen generieren schon ganze 75 Prozent der Umsätze der beiden Stores.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: