Android O Developer Preview: Kleine Verbesserung für dauerhafte Benachrichtigungen

android 

Vor wenigen Tagen hat Google die erste Developer Preview von Android O ausgerollt und zeigt in dieser viele Neuerungen der kommenden Version. Die vielen größeren und kleineren Verbesserungen betreffen auch die kleinen Dinge oder Ärgernisse des Alltags mit dem Smartphone. Jetzt ist eine weitere kleine Neuerungen bei den Benachrichtigungen aufgefallen, die für etwas mehr Platz sorgt und die dauerhaften Benachrichtigungen verkleinert.


Unter Android gibt es zwei Arten von Benachrichtigungen: Die normalen Benachrichtigungen der diversen Apps über neue Inhalte, die sich mit einem Wisch zur Seite entfernen lassen, und die dauerhaften Benachrichtigungen. Diese lassen sich nicht entfernen und sind ständig in der Auflistung enthalten – etwa bei einem im Hintergrund laufenden Virenscanner, dem Wetter oder einigen anderen Dingen. Das kann nervig sein, lässt sich durch den Wechsel einer App nicht so ohne weiteres beheben.

android o notifications

Auch Googles Designer haben das Problem nach vielen Jahren nun erkannt und bieten zumindest einen Lösungsweg an: Zwar lassen sich diese Benachrichtigungen noch immer nicht entfernen, dafür nehmen sie nun aber weniger Platz ein als bisher. Wie auf obigem Screenshot zu sehen, nehmen diese nur noch etwa die halbe Höhe ein und zeigen nur sehr wenige Informationen. Sind weitere Informationen enthalten, wird noch ein Pfeil daneben angezeigt, mit dem sich dieser Teil ausklappen lässt.

Das ist nur eine weitere kleinere Verbesserung bei den Benachrichtigungen, denn auch bei den einmaligen und leicht entfernbaren gab es ein großes Update. Diese lassen sich nicht nur einfach wegwischen, sondern können sehr einfach zurückgestellt und nach einem vom Nutzer festgelegten Zeitraum wieder angezeigt werden. Beide Funktionen sind wirklich sehr praktisch, und es bleibt nur zu hoffen dass es diese auch in die finale Version von Android O schaffen.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel: