Hangouts 17 wird ausgerollt: Verbesserte Kontaktsuche & aufgeräumtes Seitenmenü

hangouts 

In dieser Woche hat Google wieder ein Update für die Hangouts-App ausgerollt, die nur einige kleine kosmetische Änderungen im Bereich der Kontaktverwaltung mit sich bringt. So werden in der Suche nun keine doppelten Kontakte mehr angezeigt und die Verknüpfung zum gesamten Kontakt-Bereich ist aus der Seitenleiste verschwunden.


Hangouts hat schon lange nicht mehr durch große Updates oder einen großen Funktionsgewinn auf sich aufmerksam gemacht, und auch das letzte Update der App gibt wenig Hoffnung darauf dass sich das in naher Zukunft ändern wird. Die jetzt ausgerollte neue Major-Version trägt mittlerweile schon die Nummer 16 und scheint nur einmal durch das Design-Büro geschoben worden zu sein.

Google Hangouts Menu

Als erste Änderung ist die Verknüpfung zur Kontaktliste aus der Seitenleiste verschwunden. Diese befand sich direkt über den Einladungen und dem Chat-Archiv und war an der Stelle ohnehin etwas deplatziert. Wie schon beim Google Photos Update in der vergangenen Woche werden diese Menüs nun wohl aufgeräumt und doppelte Verknüpfungen entfernt. Da die Kontaktsuche bei dem Start einer neuen Konversation ohnehin aufgerufen wird, war diese Verknüpfung also obsolet und konnte entfernt werden.

Google Hangouts Contact List

Die größere Änderung ist bei der Suche nach Kontakten vorgenommen worden: Da diese in mehrere Kategorien eingeteilt sind, sind hier auch immer wieder doppelte Einträge aufgetaucht: So konnte ein Kontakt sowohl bei „Häufig kontaktiert“ als auch direkt danach in der Liste aller Kontakte auftauchen – und das in den meisten Fällen direkt nacheinander. Dies wurde nun behoben und jeder Kontakt scheint nur ein einziges mal auf.



Außerdem wurden die einzelnen Kategorien und deren Anordnung verändert: Die Kategorie „Häufig kontaktiert“ ist nun komplett verschwunden und wurde schlicht und einfach durch „On Hangouts“ ersetzt. Darunter befindet sich eine Auflistung aller aktiven Chat-Gruppen und erst als drittes folgen dann alle weiteren Kontakte aus dem Adressbuch, die nicht über Hangouts verfügen.

Natürlich gab es auch wieder eine Reihe von Bugs die behoben worden sind, allerdings geht das Hangouts-Team nicht näher auf diese gestopften Lücken ein. Wer das Update über den Play Store nicht mehr abwarten kann, kann sich die Datei wie üblich auch bei APK Mirror herunterladen und über die bestehende App drüber installieren. Bleibt zu hoffen dass das nächste Update wieder etwas umfangreicher ausfällt.

[AndroidPolice]

Cyber Monday Woche: Amazon-Hardware stark reduziert - so kommen die Google-Apps auf Echo & Fire


Teile diesen Artikel: