Neue Video Share-Funktion: YouTube wird zum Messenger mit privaten Kommentaren

youtube 

YouTube gehört sowohl im Internet zu den beliebtesten Webseiten als auch auf dem Smartphone zu den am häufigsten genutzten Apps und ist weiterhin mit großem Abstand die größte Videoplattform der Welt. Dennoch hat man Sorgen, dass die Nutzer zunehmend von der Plattform abwandern und Videos nur noch in den diversen Social Networks teilen und sich dort darüber austauschen. Um das zu verhindern wird in der App nun eine neue Chat-Funktion getestet.


Es gibt innerhalb von YouTube praktisch nur zwei Möglichkeiten um die eigene Meinung über ein Video auszudrücken: Entweder über den Daumen nach Oben oder Unten, der ein sehr wichtiger Indikator ist, oder über die Kommentar-Funktion. Allerdings finden sich dort oft viele, sagen wir mal „unqualifizierte“ Inhalte, die man sich eher hätte sparen können und zwischen denen die relevanten Kommentare unter gehen. Deswegen soll es nun in Zukunft eine etwas privatere Möglichkeit geben.

youtube sharing

Direkt im Teilen-Menü eines Videos gibt es nun eine neue Option, mit der dieses an eine Person oder eine Gruppe von Nutzern gesendet und mit einem Kommentar versehen werden kann. Der Empfänger kann dann auf diese Nachricht antworten, die dann wiederum beim Absender landet – wodurch ein gewöhnlicher Chat entstehen kann. Es können noch beliebige andere Nutzer eingeladen und an der Konversation beteiligt werden, die dann ebenfalls ihre Meinung über das Video kundtun können.

Die Nachrichten müssen sich natürlich nicht um das Video drehen, auch wenn das der eigentliche Sinn der Sache ist. Die Nachrichten können unter anderem auch mit Emojis versehen werden und auch eine Suchfunktion für Videos ist gedacht worden. So lassen sich sehr leicht andere Videos einfügen, über die dann in der Gruppe diskutiert werden kann. Die Nachrichten werden in einem neuen Share-Tab direkt neben dem Profil angezeigt.



Aus dieser privaten Kommentar-Funktion, für diesen Zweck wird sie wohl konzipiert sein, kann natürlich sehr schnell auch ein Messenger werden. Ein Video ist zur Zeit zwar noch der Startpunkt einer solchen Konversation, aber diese kann dann natürlich endlos weiter geführt werden. Und später kann diese Voraussetzung auch abgeschafft und tatsächlich ein Messenger daraus geschaffen werden. Ob man einen solchen in einer Video-App benötigt ist zwar fraglich, aber in punkto Messenger geht Google bekanntlich gerne Experimente ein.

Derzeit steht die Funktion nur bei sehr wenigen Nutzern zur Verfügung und dürfte serverseitig ausgerollt werden. Ob es sich um einen Test handelt oder die neue Teilen-Funktion schon jetzt ausgerollt wird ist noch nicht bekannt. Eine offizielle Ankündigung gibt es noch nicht.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Neue Video Share-Funktion: YouTube wird zum Messenger mit privaten Kommentaren

  • Der Daumen runter sagt nichts aus, und sollte abgeschafft werden. Einziger Indikator ist, wieviele Zuschauer das Video gut fanden bei wievielen Aufrufen.

Kommentare sind geschlossen.