Endlich! Android M synchronisiert jetzt auch Einstellungen von Apps & bringt ein optionales dunkles UI

android 

Während der gestrigen Vorstellung von Android M hat Google viele neue Funktionen der nächsten Version des Betriebssystems vorgestellt und auch eine erste Developer Preview angekündigt, die mittlerweile auch zu haben ist. Doch zwei sehr wichtige und markante Features haben es nicht in die Keynote geschafft, die aber zwei lang gehegte Wünsche der Nutzer endlich wahr werden lassen: Auch Einstellungen und Daten einer App werden in Zukunft synchronisiert und die Android-Oberfläche kann nun auch wieder auf Dunkel gestellt werden.


Nahezu alle Google-Apps unter Android werden ständig mit Googles Servern synchronisiert, so dass ein Nutzer stets auf allen Geräten die gleichen Daten zur Verfügung hat. Dies gilt natürlich auch für den Play Store, der bei einer Neuinstallation des Smartphones automatisch wieder alle Apps herstellen und installieren kann. Doch bisher waren diese Apps anschließend wieder jungfräulich und alle Einstellungen sowie Login-Daten waren verschwunden, wenn der Anbieter denn nicht selbst einen Sync anbietet.

Android M App Sync
Mit Android M kann die lästige Neueinrichtung eines Smartphones nun um einiges verkürzt werden: Denn statt nur die Liste der installierten Apps zu speichern, werden nun auch die in der App gespeicherten Daten auf Googles Server synchronisiert. Das heißt, alle Einstellungen, Verläufe und weitere Dinge die man jemals in der App eingegeben hat werden auch bei einem kompletten Reset nun wiederhergestellt. Allerdings gibt es hier die Einschränkung, dass die gespeicherten Daten nicht größer als 25 MB sein dürfen – was aber bei praktisch keiner App der Fall ist. Der Cache wird schließlich nicht gespeichert.

android apps

Die Daten werden in einem versteckten Ordner auf dem Google Drive gespeichert und werden NICHT vom Kontingent des Nutzers abgezogen. Die Synchronisierung wird unter Android M standardmäßig aktiviert sein, ohne dass die App-Entwickler aktiv werden. Diese sollen allerdings die Möglichkeit haben, die Synchronisierung für ihre Apps oder für einzelne Daten heraus zu deaktivieren – etwa wenn man sensible Daten nicht auf Googles Servern sehen möchte, oder selbst eine eigene Sync-Lösung anbietet.



Dark UI
Mit der letzten Version von Android hatte Google vom bekannten dunklen UI von Android auf eine weiße Oberfläche gewechselt. Diese dürfte nicht allen Nutzern gefallen und kann auch tatsächlich im dunkeln oder bei Müdigkeit blenden und sehr aggressiv für die Augen sein. Zumindest in der Developer Preview findet sich nun eine Lösung, mit der die gesamte Oberfläche von Hell auf Dunkel oder umgekehrt umgeschaltet werden kann. Anschließend ist die Oberfläche dann wieder dunkelgrau, so wie man es jahrelang von Android gewohnt gewesen ist.

android theme

Als Dritte Option gibt es auch noch „Automatic“, wobei aktuell noch nicht ganz klar ist was diese Funktion tut. Möglicherweise wird diese per Zeit gesteuert und zeigt am Tage die Helle und in der Nacht die dunkle Oberfläche an. Eine Anbindung an den Helligkeitssensor ist eher unwahrscheinlich, da sonst das System vielleicht ständig zwischen zwei Oberflächen wechselt und den Nutzer eher verwirrt als hilft.

[AndroidPolice #1, AndroidPolice #2]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Endlich! Android M synchronisiert jetzt auch Einstellungen von Apps & bringt ein optionales dunkles UI

  • Aber was passiert, wenn ich dieselbe App auf mehreren Geräten habe? Gibt es dazu irgendwelche Details?

Kommentare sind geschlossen.