Shopping Nearby: Google Now zeigt gewünschte Produkte / Shops in der Nähe

google 

Googles mobiler Assistent Now wird mit dem nächsten Update mal wieder ein Stück smarter: Da Google die Bedürfnisse des Nutzers durch die Websuche sehr genau erkennt, insbesondere im Bereich Shopping, werden diese Informationen nun auch an Now weitergegeben. Befindet man sich in der Nähe eines Geschäfts, das ein gesuchtes Produkt lagernd hat, wird man per Benachrichtigung über die Kaufmöglichkeit informiert.


Viele Nutzer starten ihre Suche nach einem gewünschten Produkt in der Websuche und teilen Googles Algorithmen damit mit, dass man dieses Produkt gerne sein Eigen nennen würde. Diese wird nun auch in der Now-Datenbank gespeichert, ausgewertet und der Nutzer über eine mögliche Kaufmöglichkeit in unmittelbarer Nähe informiert. Zusätzlich zu der Bezeichnung zeigt Now auch ein Foto des Produkts und, wenn verfügbar, den aktuellen Preis an.

Product Available nearby

Für diese Funktion muss Google Now eine ganze Reihe von Informationen miteinander kombinieren: Einmal die Websuche des Nutzers und daraus die Ableitung, dass der Nutzer ein bestimmtes Produkt kaufen möchte, als nächstes den aktuellen Standort des Nutzers, eine damit verbundene Suche nach Geschäften in der Nähe und anschließend eine Abgleichung des Store-Sortiments mit dem Wunsch des Nutzers. Aber damit könnte in Zukunft noch lange nicht Schluss sein.

Da Google mittlerweile auch sehr gut über die Online-Bestellungen des Nutzers bescheid weiß, Now informiert auf Basis von GMail über abgeschickte Pakete, könnte der Algorithmus auch herausfinden ob der Nutzer das Produkt nun schon gekauft hat oder noch nicht. Hat er es schon bestellt, macht die Anzeige der Karte natürlich keinen Sinn mehr – derzeit ist aber noch nicht ganz klar, ob Google diesen Punkt schon beachtet oder noch nicht.


Seit einigen Jahren arbeitet Google an einem umfangreichen neuen Shopping-Angebot inklusive einem Warenwirtschaftssystem für Einzelhändler, so dass sich interessierte Händler diesem schon bald anschließen könnten. Dadurch hätte Google dann die genaue Information, ob das Produkt tatsächlich lagernd ist oder wann es denn wieder eintreffen wird – so dass der Nutzer nichts umsonst informiert wird und eventuell zu einem andere Shop gelotst wird der das Gewünschte in Stock hat.

Leider teilt Google nicht mit, ob diese Funktion auch hierzulande zur Verfügung steht. Bei mir (in Österreich) funktioniert es noch nicht – trotz intensiver Produktsuchen in den letzten Tagen.

» Ankündigung bei Google+



Teile diesen Artikel: