Neuer Test in der Websuche: Nur noch 7 Suchergebnisse pro Seite

search 

Schon seit Anbeginn zeigt Google pro Seite genau 10 Suchergebnisse an, was sich zwar über die Einstellungen ändern lässt, aber ansonsten als goldene Regel noch nie angetastet wurde. In einem aktuellen Experiment testet Google nun die Anzeige von weniger Suchergebnisse pro Seite, und das zugunsten von AdWords-Anzeigen über und unter den Suchergebnissen. Diese werden in diesem Test zu den Suchergebnisse dazu gezählt.


Ein Großteil aller Suchenden verlässt sich darauf dass sich die gewünschte Webseite unter den ersten 3 bis 5 Ergebnissen befindet. Viele Nutzer scrollen schon gar nicht mehr nach unten, die zweite Seite der Ergebnisse erreicht dann nur noch ein Bruchteil der Nutzer. Abgesehen von tieferen Recherchen reichen also in vielen Fällen die ersten 5 Suchergebnisse aus, was wohl auch bei Googles Klick-Analysen herausgekommen sein dürfte.

Google sieben Suchergebnisse

In einem aktuellen Experiment werden nun zwar ebenfalls 10 Einträge pro Seite angezeigt, 3 davon bestehen aber aus Werbeanzeigen die nun mit dazu gezählt werden. Eine Anzeige oberhalb der Ergebnisse, 7 reine Suchergebnisse aus dem Web und noch einmal zwei AdWords-Anzeigen. Da wohl eh niemand durchzählt, dürfte das kaum einem Nutzer auffallen und unterbewusst die Werbeanzeigen sogar noch näher in das Blickfeld platzieren.

In einigen Extremfällen könnte das natürlich dazu führen, dass fast mehr Werbeanzeigen als Suchergebnisse in der Websuche zu finden sind, wobei Google dies aber sicherlich nicht zulassen wird. Möglicherweise möchte man nun erst einmal testen wie sich diese Ergebnis-Anzahl auf die Klickzahlen der einzelnen Platzierungen und natürlich auch auf die Werbeanzeigen auswirken wird. Auf der zweiten Seite sind dann natürlich wieder 10 Suchergebnisse ohne Werbeanzeigen zu finden.


Überhaupt muss man sich langsam fragen, ob die Einteilung der Suchergebnisse in mehrere Unterseiten noch zeitgemäß sind und ob man diesen weiteren goldenen Grundsatz nicht langsam auf das Altenteil schicken sollte. In der Bildersuche sind Seitenzahlen schon längst zugunsten von Infinite Scrolling verschwunden, in einem Social Network sind Seitenzahlen sogar undenkbar. Eine mögliche Stream-Ansicht, wie es auch im SEO-United Forum spekuliert wird, wäre nur ein möglicher nächster Schritt.

[SEO-United Forum]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Neuer Test in der Websuche: Nur noch 7 Suchergebnisse pro Seite

  • Die sieben Resultate gabs doch schon länger insbesondere bei Brand-Suchen? Möglich, dass die OMR einfach inzwischen eben auch eine Brand sind?

Kommentare sind geschlossen.