Krösus: Google zahlt seinen Praktikanten 6000 Dollar pro Monat

google 

Wer sich hierzulande als Praktikant in einem Unternehmen bewirbt, der hat meist nur sehr geringe Erwartungen an sein Gehalt – wenn überhaupt – und das Tätigkeitsfeld. Viel mehr handelt es sich dabei um eine Art Bewährungsprobe und die Hoffnung darauf, eine feste Arbeitsstelle zu bekommen. Anders sieht es bei den großen US-Technologieunternehmen aus: So zahlt Google seinen Praktikanten fast 6.000 Dollar – pro Monat!


Viele US-Studenten und technisch versierte Menschen träumen von einer Festanstellung bei Google, und nehmen dabei auch die eine oder andere Hürde im Bewerbungsprozess auf sich um an den gut bezahlten Job zu kommen. Aber auch als Praktikant nagt man bei Google nicht am Hungertuch: Wie jetzt bekannt geworden ist, wird ein Praktikumsplatz bei Google – der durchaus spannend sein kann – ebenfalls fürstlich entlohnt.

Google Gehalt

Ganze 5.969 Dollar zahlt Google seinen Praktikanten pro Monat, und das obwohl diese kaum in das Tagesgeschäft eingebunden werden. Damit liegt Google aber noch lange nicht an der Spitze der spendabelsten Arbeitgeber, sondern schafft es nur gerade so in die Top10. Twitter zahlt mit 6.791 Dollar ebenfalls ein fürstliches Gehalt und auch Microsoft lässt für seine Kaffeekocher noch 6.138 Dollar springen. Auf den ersten beiden Plätzen befinden sich die Softwareunternehmen Palantir und VMWare.

Natürlich muss man dabei beachten, dass es sich hierbei wohl um das Bruttogehalt handelt und auch weitere Kosten wie die Gesundheits- und Pensionsvorsorge noch nicht abgezogen worden sind. Dennoch ist es immer noch ein fürstliches Gehalt, dass sich wohl so mancher Festangestellter hierzulande wünschen dürfte.

[GlassDoor]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Krösus: Google zahlt seinen Praktikanten 6000 Dollar pro Monat

  • Das ist doch Stuss. Es gibt so viele Berichte zu den Preis Explosionen im Silicon Valley und der SF Area, da kein sich kein Mensch mehr Mieten etc leisten… daher auch die Riesen Gehälter.

    • Ein Zimmer unter $1000 zu kriegen ist quasi unmöglich. Für Wohnungen so mit 50m^2 zahlt man eher so $3000.

  • Veraltete Angabe. Ich bekomme diesen Sommer $7000/Monat in MTV/CA und kenne niemanden unter $6500.

    • (gilt natürlich nur für technische Praktikanten; nicht-technische bekommen weniger)

    • Mir wird nicht klar, was an diesen Angaben veraltet sein soll, wenn du mehr als die 6000 bekommst und andere Praktikanten, laut deiner eigenen Angabe, deutlich weniger verdienen. Soll ich dir noch mal erklären wie der „Average“ ermittelt wird?
      Desweiteren: Der Artikel erhebt bestimmt nicht den Anspruch auf wissenschaftliche Genauigkeit des Betrages, sondern möchte eher darstellen in welchen Größenordnungen sich die Gehälter abspielen.

      • Die nicht-technischen Praktikanten in der Bay Region bekamen letztes Jahr auch ca. $5500. Wie sehr es seitdem gestiegen ist, weiss ich nicht, da ich von denen niemanden persönlich kenne. Da sie auch noch deutlich in der Minderheit sind, ist der Durchschnitt auch eher am oberen Ende der Gehaltsspanne.

        Übrigens, wenn man für einen Wert keine „wissenschaftliche Genauigkeit“ kennt, sollte man ihn dann auch nicht auf den Dollar genau angeben.

Kommentare sind geschlossen.