Tipp: Mail-Programm via Google Chrome Omnibox aufrufen

chrome 

Die Google Chrome OmniBox kann dem Nutzer jede Menge Schreibarbeit ersparen und lässt sich mit Erweiterungen auch zu einer wahren Kommandozeile umfunktionieren. Ganz ohne Erweiterungen funktioniert aber folgender Tipp, mit dem das Compose-Formular des Standard Mail-Clients geöffnet werden kann – was bei den meisten Nutzer GMail sein dürfte.


Seit den Urzeiten des Internets kann mit dem „mailto:“-Link das Mail-Programm geöffnet und so einiges an Klick-Arbeit gespart werden. Die Chrome Omnibox diese URL aber auch ohne weitere Parameter und öffnet das standardmäßig verknüpfe Programm direkt. Gebt dazu einfach „mailto:“ (Doppelpunkt ist ganz wichtig) in die Omnibox ein und drückt die Enter-Taste.

Google Chrome mailto:

Wer GMail als Standard-Programm eingestellt hat, wird zu dessen Compose-Seite weitergeleitet, die man sich ebenfalls unter der URL https://mail.google.com/mail/?view=cm&fs=1&tf=1&source=mailto bookmarken kann. Ist aber eine Desktop-App wie Outlook eingerichtet, kann durch anlegen eines „mailto:„-Bookmarks viel Zeit gespart werden.

[ChromeStory]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Tipp: Mail-Programm via Google Chrome Omnibox aufrufen

  • Hallo,
    jetzt sei mir nicht böse… aber diese Funktion hat 0-komma-garnichts mit der Omnibox zu tun.

    Das ist nichts anderes als ein Klick auf einen mailto: link, mit dem Unterschied dass du in deinem Browser GMail als Handler für mailto: eingerichtet hast.

    Wenn du Thunderbird benutzen würdest, würde darin ein Neue-E-Mail Fenster aufgehen.

    Und diese Art Handler beherrschen Browser seit über einem Jahrzehnt.

Kommentare sind geschlossen.