Beautiful Apps: Google Play kürt die besten App-Oberflächen

play 

Auch wenn Google bereits vor über 18 Monaten die Android Design Guidelines aufgelegt hat, halten sich nur die wenigsten Entwickler daran – und das müssen sie natürlich auch nicht. Wer sich aber nicht nur um die Funktionalität, sondern auch um eine schöne Oberfläche seiner App kümmert, kann von Google nun mit der Aufnahme in die „Beautiful Design“ App-Galerie belohnt werden.


Durch die Offenheit und die Unkenntnis der Design Guidelines der meisten Entwickler haben viele Android-Apps ein unterschiedliches Bedienkonzept und eine völlig andere Oberfläche. Dadurch leidet natürlich das Nutzungserlebnis und die Apps sind nicht mehr intuitiv zu bedienen. Um nun zumindest einen kleinen Anreiz für die Vereinheitlichung zu schaffen, hat Google eine Liste mit Beautiful Apps erstellt – in der sich gerade einmal 11 (!) Einträge befinden.

Google Play Beautiful Apps

Aber auch die Apps in dieser Liste müssen sich nicht unbedingt an die Guidelines halten, sondern einfach nur eine schöne Oberfläche bieten. „Schön“ heißt in diesem Fall, ein klares und strukturiertes Layout, eine intuitive Oberfläche die ‚überraschend gut‘ funktioniert und noch dazu sehr schnell reagiert. Kein Wort von den Guidelines, obwohl zumindest eine gewisse Einhaltung dieser sehr empfehlenswert wäre.

Truly beautifully designed apps are created with an attention to the smallest detail. Transitions are fast and clear, layout and typography are crisp and meaningful. In this collection, we highlight a few beautiful apps with masterfully crafted interfaces where form and function combine to deliver a superior experience.

» Google Play: Beautiful Apps
» Ankündigung im Android-Developers Blog

[9to5Google]



Teile diesen Artikel: