Picasa 3.9 mit Google+ erschienen

+ picasa 

Über ein Jahr nach dem letzten Update von Picasa hat Google in der Nacht die Version 3.9 veröffentlicht. Diese bringt vor allem für Nutzer von Google+ neue Features mit, aber auch für den normalen Nutzer ohne Google Account. 

Fangen wir mal mit den Features für Google+-Nutzer an. Beim Upload der Bilder kann man diese nun sofort für seine Kreise freigeben und muss dies nicht über den Browser machen. Möchte man ein Album mit jemanden teilen, der kein Google+ hat, kann man auch eine Mail-Adresse eingeben. An diese wird automatisch ein Link gesendet, den man auch ohne Google Account öffnen kann.

Beim Taggen von Leuten werden nun auch die Einkreisten Google+-Nutzer in den Vorschlägen angezeigt. Wer Google+ nutzt hat bei Picasa Web bzw. den Google+ Fotos unbegrenzten Speicher, da jedes Foto auf maximal 2048×2048 Pixel verkleinert wird und Bilder deren längste Seite ≤ 2048 Pixel ist, werden nicht vom kostenlosen GB abgezogen. Eine Option in Picasa 3.9 lädt Fotos nun in dieser Qualität hoch.

Außerdem gibt es 24 neue Effekte in Picasa und eine neue Ansicht, die einen Vergleich zwischen dem Originalfoto und dem überarbeitetem zeigt. Damit ist es besser möglich seine Änderungen zu sehen und zu merken, ob sie sinnvoll sind oder nicht.

Picasa 3.9 steht für Windows und Mac zum Download bereit.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Picasa 3.9 mit Google+ erschienen

  • Also mein Picasa sagt mir das keine Updates zur Verfügung stehen, ist eine neuinstallation dafür notwendig?!

      • Denkste!!!

        Habe 3.9 installiert und nun weiß der nicht mehr, dass die 326 Alben schon „mit Web synchronisiert“ waren und damit online sind…

        Hatte das schon mal. Alle Online-Alben wieder löschen, neu hochladen, neu Freigeben und sich anhören, warum man die Kollegen mit so vielen Mails zuspamt…

        • Diesmal geht es wohl ein wenig einfacher…
          Einfach wieder neu synchronisieren, dann erkennt er, dass es das Album schon gibt, synchronisiert kurz mit dem schon vorhandenen Online-Album und alles ist gut.

          Also nur die 326 Alben neu Synchronisieren…

          Schön wäre noch, wenn man zu Google+ wechselt, dass dann die Gruppen in Circles umgewandelt werden und bei allen Alben entsprechend getauscht werden.

      • Ich muss mich korrigieren. Picasa 3.9 ist noch im Beta-Channel, deshalb wird es noch nicht über die Updatefunktion angeboten, sondern nur über den direkten Downloadlink.

  • Und ich fragte mich erst gestern Abend, wann wohl eine bessere Integration der Picasa-Software in Google+ kommen würde. 🙂

    Mir fehlt aber eigentlich nur die Übernahme der Gesichtserkennungsdaten.

  • Prima! Kann mir denn nun noch einer verraten, wie ich die Bilder direkt auf einer Google+-„Firmenseite“ hoch lade?

  • Es sind noch einige Neuerungen erwähnenswert:

    – Anmeldung in zwei Schritten wird unterstützt
    – Konfigurierbare Schaltflächen in der Symbolleiste unten

    • ich denke da gibt es noch mehr schöne Neuerungen. Einige sind in dem Link von jbbr erwähnt, aber

      – verschieben der Datenbank
      – Namentags werden in den XMP-Daten der Bilder gespeichert
      – beim Export bleibt jetzt die Reihenfolge erhalten

      in obigen Link erwähnt und wirklich wichtig

      – die Albendefinition wird jetzt in der ini-Datei gespeichert, damit lassen sich bei einem Crash die Alben problemlos wieder herstellen.

  • Wer Google+ nutzt hat bei Picasa Web bzw. den Google+ Fotos unbegrenzten Speicher, da jedes Foto auf maximal 2048×2048 Pixel verkleinert wird und Bilder deren längste Seite ≤ 2048 Pixel ist, werden nicht vom kostenlosen GB abgezogen. Eine Option in Picasa 3.9 lädt Fotos nun in dieser Qualität hoch.

    Ich habe nur die alte Einstellung, entweder 1600 Pixel oder Originalgröße gefunden – wo fnde ich die Einstellung 2048 Pixel?

    Die neuen Filter sind eine wirkliche Bereicherung!

Kommentare sind geschlossen.