Google+: Inline Annotation, Teilen mit Google+1 Button für alle Nutzer

+ +1 

Am Anfang hat Google zwei Arte von Google+1-Buttons angeboten: Einen mit einer Blase, die den aktuellen Stand der Klicks darauf zeigt und eben einen ohne diese Angabe. Vor rund einer Woche hat Google die sogenannten Inline Annotations getestet. Nun gibt es diese Funktion für alle Nutzer.

Möchte der Webmaster diesen Button verwenden, dann muss der Code des Buttons angepasst werden. Dazu reicht es aus den g:pluseone-Tag zu erweitern und annotation=“inline“ einzufügen. Möchte man die Breite anpassen reicht es aus den Code um width=“Wert in Pixel“ zu ergänzen, etwa zu: <g:plusone annotation="inline" width="430"></g:plusone>

Der deutsche Generator von Google erstellt den Inline-Code noch nicht, daher hier der Verweis auf den englischen.

Google hat zudem das Teilen direkt über den Google+1 Button zu Google+ für alle Nutzer freigeschaltet. Bleibt man mit der Maus einen Moment auf dem Button stehen, erscheint ein Dialog mit dem man dann die Webseite noch einmal auf Google+ seinen Kontakten empfehlen kann. Hierbei kann man aber genau festlegen, wer darauf zugreifen darf, exakt genauso wie bei Google+ selbst.

Außerdem beachtet der Google+1 Button nun eventuell in der Webseite vorhandene Angaben über den Text den Google zum Beispiel für die Beschreibung oder die Grafik verwenden soll. Der oben verlinkte Englische Generator erklärt auch noch einmal diese +Snippets.

Alle Features konnten vorab schon über die Google+ Preview Gruppe getestet werden.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google+: Inline Annotation, Teilen mit Google+1 Button für alle Nutzer

Kommentare sind geschlossen.