Google testet neuen Player für YouTube

youtube 

Google testet derzeit wohl mit einigen Nutzern einen neuen Player für YouTube, der deutlich vom bisherigen abweicht. Während der Player bisher immer in grau gehalten wurde, ist er nun schwarz.

Noch ist der Player nicht bei allen Nutzern aktiv und auch die Nutzer, die ihn sehen können, findet ihn nicht bei allen Videos. Ein Leser schrieb mir, dass er ihn nur bei Videos mit Werbung sehen konnte. Weiterhin handelt es sich hier um den Flash-Player. Der Player der auf den Video-Tag setzt, ist nach wie vor grau.

Hier der neue Player (mit einem Klick kann er vergrößert werden):

Neuer Player

Die schwarze Leiste ist übrigens leicht transparent.

Der alte Player noch einmal zum Vergleich:
YouTube Player

Wie findet ihr den den neuen Player? Besser oder schlechter?

 

[via]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google testet neuen Player für YouTube

  • Ich finde den Player gar nicht so schlecht.
    Ist meiner Meinung nach eine deutliche Verbesserung zum alten Player.
    Sieht sozusagen aus wie ein Update vom alten Player.
    Gut gelungen ist das „leicht transparente“ schwarz der Playerleiste. Das sieht echt schick aus.
    Leider ist der Player im Moment beim meinem YouTube Konto nicht aktiviert bzw. wenn ich Videos gucke, sehe ich noch immer den normalen Player.
    Ich bin aber gespannt, wann der Player allen Nutzern zur Verfügung stehen wird. 🙂

  • Also „deutlich weicht“ der meiner Meinung nicht ab, eigentlich fast nur in der Farbe. Apropos Player, weiß jemand warum bei eingebetteten Videos immer noch teilweise der Vorgänger vom aktuellen eingeblendet wird?

  • Also ich sehe den Player bei allen Videos egal ob mit oder ohne Werbung. Gefällt mir aber deutlich besser als der alte Player.

  • Bei mir ist es eigentlich egal, denn ich habe es so eingestellt, dass auf meinem iMac kein Flashplayer mehr zu sehen ist, egal auf welcher Seite (YouTube,Vimeo usw) überall nur HTML5 mit den Quciktime Bedienelementen. Sieht viel schöner aus meiner Meinung nach, aber über Geschmack kann man ja streiten oder auch nicht 🙂

  • Finde den neuen etwas stylisher. Wobei ich mir grundlegendere Änderungen als so etwas Optikpolitur gewünscht hätte. Der Flashplayer war und ist eine einzige Krankheit, der mehr Probleme macht als er löst. Ein einziger Krampf halt. Der HTML5-Player ist da schon ein Schritt in die richtige Richtung (wobei der wieder mit anderen Einschränkungen kommt).

    Es gibt unzählige Videoseiten Im Netz, von denen viele Flashplayer einsetzen, die auch klaglos funktionieren (Vimeo ist zum Beispiel als gutes Beispiel zu nennen). Warum um alles in der Welt schafft Das Google (Youtube) nicht?

  • schicker ist der neue Player schon, muss ich zugeben. Aber praktischer? Ich finde es besser, wenn die Bedienelemente unterhalb des Videos sind, nicht im Video selbst eingebettet.

  • Sieht ein bisschen professioneller aus. Aber es sollte mehr Kontrast zwischen Hintergrund und Textfarbe sein.

    Mehr stört mich aber das beim wechsel zum Vollbild das Video anhält-nachladen tut.
    Könnt ihr das nicht fliesend machen. Bzw. Wenigstens die Musik weiterlaufen lassen und nur das Video nachladen.
    (Ich nehme an das diese Umstellung gemacht wurde um Traffic einzusparen)

    • Liegt daran, dass im Vollbild in besserer Qualität geladen wird. Gibt es ein Video nur mit 360p, geht das abspielen sofort im Vollbild weiter.

      • Wie Trap schon sagt:

        Das war aber noch nicht immer so oder irre ich mich da?

        das wurde mit der vorletzten Player Umstellung von Google so eingerichtet.
        Davor war die Qualität immer gleich, egal ob man zwischen Vollbild und Normal wechselte. Dabei nimm ich an, dass jetzt zuerst das Video in minderer Qualität geladen wird. Einfach um Traffic zu sparen, da viele die Vollbild Funktion vermutlich nicht nutzen.

  • Irgendwie nähert man sich dem Android-Youtube an. Offensichtlich macht Google alles, was möglich ist, schwarz, damit man etwas Energie sparen kann. War ja schon bei Honeycomb so. Bisschen geeky, aber eigentlich ja richtig!

  • Erinnert mich an MyVideo also es ist sch**** und seit dem mach bei mir das buffern langsamer ICH WILL DEN ALTEN PLAYER ZURÜCK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Eindeutig pubertierendes Kleinkind… „Sag ich nicht“, Fett, Schimpfwörter und Ausrufezeichen…

      …aber null Ahnung. Denn dass das DESIGN sich geändert hat, heißt gar nichts weiter. Würde mich doch sehr wundern, wenn das nicht modular aufgebaut ist im Youtube-Player.

      Nicht meckern! Nicht jeder kann seine Extrawurst haben! Schaut doch einfach nur eingebundene Videos, da könnt ihr die Farbe anpassen. Und ich könnte mir auch vorstellen, dass Google hier einhergehend mit dem Google+Project (schwarze Linkleiste oben) schwarz weit verbreitet nutzen möchte…

  • hoffentlich hört jetzt die quali-änderung bei größenänderung des players auf. wenn ich ein video in 480p sehe und es auf dem großen player startet, klicke ich immer den „shrink“ button, damit ich nicht dieses elendig hochskalierte und verpixelte video sehen muss. dabei aber wird automatisch die quali auf 360p runtergedreht und neu gebuffert … 480p im kleinen player sieht aber mMn sehr viel besser aus, erst ab 720p nutze ich den großen.

    Ich finde es sowieso schade, dass es nicht mehr die Option gibt, immer das qualitativ bessere Video zu streamen, sondern das jetzt von der Playergröße abhängig gemacht wird (auch wenn man es durch den button jederzeit ändern kann, die alte Option fand ich viel besser).

  • Beim Player-Design hinkt YouTube weiter hinterher – da ändert auch eine Farbänderung + Transparenz nicht viel dran. Vimeo oder Dailymotion sind da wesentlich hübscher.

    Aber gut – ist Geschmackssache.

  • sollten gleich das ganze Design ändern. Der neue sieht super gut aus, aber man könnte trotzdem auch das restliche design anpassen, nicht nur den player in schwarz machen. auch muss ich sagem das sie ihn irgend wie transparenter machen könnten

Kommentare sind geschlossen.