Google Cloud Connect verbindet Google Docs und MS Office

Docs

Google hat vor einigen Monaten DocVerse übernommen. Dieses Tool von ehemaligen Microsoft-Mitarbeitern ermöglicht das gleichzeitige Arbeiten an einem Dokument über das Internet. Nun hat Google eine eigene Software auf der Basis entwickelt und nennt sie Google Cloud Connect.

Noch bietet Google sein Cloud Connect nicht ganz öffentlich an. Es ist derzeit nur für Nutzer von Google Apps for Busines nutzbar und hierfür muss man sich noch bewerben. Google schließt damit eine Lücke, die wohl viele Unternehmen von der Migration auf Google Apps abhält. Mitarbeiter können in ihrer gewohnten Arbeitsumgebung Dokumente erstellen, aber es ist möglich gemeinsam daran zu arbeiten. Der Abgleich erfolgt über Googles Server.

Google Docs Cloud Connect

Google gibt nach dem Upload eine einzigartige URL wider, die dann an andere verschickt werden kann. Es ist möglich auch in Google Docs eine Änderung vorzunehmen, während die Kollegen mit Office 2003, 2007 oder 2010 arbeiten. Wie bei Google Docs existiert eine komplette Versionsgeschichte. So kann man prüfen wer was geändert hat und kann diese ggf. wieder rückgängig machen.

Google Cloud Connect wird nach dem Test dann auch für alle anderen Nutzer kostenlos zur Verfügung stehen. Die Nutzung ist dann auch mit einem Google Account möglich. Wer das kostenpflichtige Google Apps hat, kann sich über dieses Formular bei Google bewerben und erhält damit früher Zugriff auf das Tool. Ob die Software auch für Microsoft Office for Mac angeboten wird, ist noch unklar.

Wenn einer unserer Leser einen kostenpflichtigen Apps Account hat und sich für den Test erfolgreich bewirbt, kann er sich gerne bei uns für einen Gastartikel melden.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Cloud Connect verbindet Google Docs und MS Office

  • Und wie steht es mit der Unterstützung von MS Office 2007 und 2010?
    Gerade durch die neuen Formate (*docx/*xlsx und *pptx) kam Google beim Upload ins Straucheln. Verschobene Inhalte oder keine Konvertierung (oder Pflichtkonvertierungen) waren die Folge.
    Wäre cool, wenn das endlich ging und es wirklich 1:1 im Aussehen und Verhalten wäre. 😀

  • Eine Solche Möglichkeit habe ich schon lange vermisst.
    Was mich noch interessieren würde:
    Ist die Bearbeitung mit anderen Mitschreibern ebenfalls in nahezu Echtzeit? (Sehr gutes Feature bei google docs)
    Wird es Cloud Connect in naher Zukunft auch für Open Office /Libre Ofiice geben?

    mfg Hedaja

Kommentare sind geschlossen.