Google Cloud Connect für alle verfügbar

Viele Unternehmen setzten Micrsoft Office ein, wollen aber dennoch auch auf die Vorteile von Google Docs nicht verzichten. Immer mehr Unternehmen in den USA lagern ihr Office in die Cloud bei Google aus, aber Mitarbeiter wollen die gewohnte Oberfläche verwenden. Nun hat Google die Software Cloud Connect für alle Nutzer von Google Docs veröffentlicht. Es war bereits einige Monate in der „closed beta“.

Cloud Connect vereint die Vorteile von Google Docs mit der bekannten Oberfläche von Microsoft Office. Alle Änderungen werden synchronisiert. Änderungen, die online gemacht werden, werden nicht zurück auf den PC übertragen.

Nach der Installation des kostenlosen Plugins für Microsoft Office 2003, 2007 und 2010 gibt es eine neue Toolbar. Hier loggt man sich mit seinem Google Account ein. Übrigens hier ist kein „applications password“ nötig, wenn man die Bestätigung in zwei Schritten aktiviert hat. Google fragt nach dem 6-stelligen Code im Dialog. Nach der erfolgreichen Anmeldung muss man noch bestätigen, dass die Anwendung auf Google Docs und Google Contacts zugreifen darf.

Bei einem ersten Test funktioniert es ganz gut und Änderungen wurden übertragen und am anderen PC sehr zügig angezeigt. Cloud Connect unterstützt derzeit neben Word auch Powerpoint und Excel.

http://www.youtube.com/watch?v=H12teRzulW0

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Cloud Connect für alle verfügbar

Kommentare sind geschlossen.