Nexus S ab März für 580 € in Deutschland

Nexus S

Ab März wird man das Nexus S für 579€ in Deutschland kaufen können. Dies teilte Samsung heute mit. Vodafone wird es erst ab April anbieten, aber hier wird der Preis empfohlene Preis von 579€ mit 550€ schon unterschritten.

O2 hingegen bietet es schon ab März an. Das Nexus S verfügt wie das Nexus One kein angepasstes Android. Der Hersteller Samsung fügt keine weiteren Apps hinzu, sondern verwendet quasi Android, wie Google es anbietet. Hierdurch erhalten diese Geräte offizielle Updates immer als erstes. Außerdem können Entwickler ihre Apps damit auf einem „originalen“ Android testen. Mit 16 GB internen Speicher bietet es genügend Platz für Apps, Fotos, Videos und mehr.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Nexus S ab März für 580 € in Deutschland

  • Soweit ich das gesehen habe, hat das Nexus S leider kein MicroSD Slot. Daher halte ich die 16GB wieder sehr knapp bemessen.

  • Der Preis ist ja ne Frechheit. Ich habe mir schon vor Wochen das Nexus S bei BestBuy in den USA gekauft, wohlgemerkt für $529+TAXES = $567 = 410€

  • Entspricht zwei Monatsmieten aus den 90er Jahren.

    Macht nur Sinn ausserhalb von Deutschland, da in Deutschland die mobilen Flatrates stark beschränkt sind (Geschwindigkeit, Dienste…). Schade. Trotzdem ein Wahnsinnspreis… da würd ich mir eher ein IPhone kaufen.

  • Der Preis ist eine Frechheit!
    Ich hoffe O2 reagiert da sofort und unterschreitet den empfohlenen VK.
    Wenn nicht muss ich noch mal nachdenken, ob ich nicht das LG P990 Optimus Speed nehme. Dieses Dual-Core phone gibt es shcon für 499 Euro. Oder ich warte gleich auf das Samsung Galaxy S2.

    Ist schon heftig. Es ist gut und ich will eigentlich stock Android haben. So wie es sein soll. Aber bei dem Preis…

Kommentare sind geschlossen.