Chrome Labs: Remoting

Chrome

Am Wochenende hat Google einen neuen Test ins Chrome Labs eingefügt. Ab Revision 60580 von Chromium gibt es optional auch Remoting. Um das derzeit nutzen zu können braucht man zwei PCs, einen mit Windows und einen mit Linux.

Der Windows-PC wird dadurch zum Host und Linux zu Client. Nach dem Neustart von Chromium gibt es über das Menü den Punkt Remoting. Hier loggt man sich mit seinem Google Account ein und kann dann den anderen PC verwendet. Intern heißt die Funktion Chromoting und wird auch Teil von Chrome OS. Damit ist es dann möglich auf Windows Programme zuzugreifen.

Noch gibt es einige Fehler. Testen konnten wir es leider nicht, da das Einloggen immer wieder fehlschlug. Die Funktion wird demnächst dann auch mit dem nächsten Dev-Update zur Verfügung gestellt werden. 

Teile diesen Artikel: