Priority Inbox: Google sortiert Mails automatisch nach Priorität

Google Mail

Google hat heute Nacht ein neues Feature für Google Mail angekündigt. Mit Priority Inbox soll das Lesen von Mails effektivieren werden. In dieser Beta-Version sortiert Google automatisch die Mails nach Prioritäten und zeigt sie nicht mehr nur nach Datum an. Das Feature soll in den kommenden Tagen für alle Nutzer von Google Mail und Google Apps Mail verfügbar sein.

Laut einer Statistik der Radicati Group verschickt und erhält der durchschnittliche Firmenmitarbeiter mehr als 150 Nachrichten pro Tag. In dieser Flut können schon einmal wichtige Mails, die schnell bearbeitet werden müssen untergehen. Per Mail werden aktuelle Projektinfos von Kollegen, Anfragen von Vorgesetzten, Terminerinnerungen sowie weitere automatische E-Mails versendet, die eigentlich nie eine hohe Priorität haben. Priority Inbox soll dieser Informationsflut Herr werden.

Die neue Ansicht von Google Mail hilft dabei sein Augenmerk auf die wichtigsten Nachrichten zu legen. Google setzt dabei auf einen ähnlichen Filter wie für Spam, der solche unerwünschten Nachrichten vom Posteingang fernhält. Ein Filter soll nun ohne komplizierte Regeln aufstellen zu müssen die wichtigen Mails sofort erkennbar machen. Dieses Video zeigt wie es geht:

Priority Inbox

Der „Sortierte Eingang“ unterteilt den Posteingang in drei Bereiche: „Wichtig und ungelesen“, „Mit Sternchen versehen“ und „Alles andere“. Für die Sortierung setzt Google auf die Nutzungsdaten. Hierbei kommt zum Beispiel zum Einsatz, mit wem man regelmäßig Mails schreibt. Dieser Kontakt wird wichtiger sein als ein Kontakt, der regelmäßig Mails schreibt, aber man selbst fast nie antwortet. Über ein + und – kann man zudem Einfluss auf die Reihenfolge nehmen.

Nutzt man Google Mail regelmäßig, sollte sich der Filter mit der Zeit selbst verbessern. Die Funktion hat Google schon intern genutzt. Hat ein Mitarbeiter Priority Inbox (in Mitarbeiterkreisen als „Magic Inbox“ bekannt) aktiviert, dann war er für die Abarbeitung der Mails sechs Prozent an Zeit gespart. Hoch gerechnet auf ein Jahr, spart man so eine ganze Woche.

Priority Inbox wird in den kommenden Tagen bei alle Nutzern aktiviert. Oben erscheint dann ein Link New! Priority Inbox erscheinen. Nutzer von Google Apps erhalten unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls zugriff auf die neue Funktion. Hierfür muss der Administrator aber die Option Vorab bereitgestellte Funktionen aktivieren im Steuerungsfeld aktiveren.

comment ommentare zur “Priority Inbox: Google sortiert Mails automatisch nach Priorität

  • …lange, lange darauf gewartet! Für mich eines der wichtigsten Neuerungen seit langem. Danke an das Google Team.

  • Kann ich eigentlich inzwischen bei GMail selbst Prioritäten beim Senden vergeben?
    Wenn ja, wo?

    Danke schonmal.

  • @wayne

    GMX wird sicher in fünf Jahren etwas Ähnliches anbieten, nur kostenpflichtig und nicht so gut.

  • Ja, ist eine tolle Sache. Aber noch immer warte ich sehnsüchtig auf die Neuerung, dass man endlich die Koversationen abstellen kann!!!! Das wäre mir die wichtigste Neuerung!

  • @Fabi
    Die Konversationen sind eine der genialsten Funktionalitäten überhaupt! Ist so ziemlich der Hauptgrund, warum ich bei Google Mail bin. Habe neuerdings in der Firma Outlook 2007, das kann das auch ? war ich froh, als wir das endlich bekamen; finde ich viel übersichtlicher …

  • Hat jemand die Neuerung schon bekommen? Ich nutze Google Mail in en und seh noch nichts? Kann man das eigentlich mit multiple inboxes nutzen?

  • @79428:
    Ich habe die Neuerung bereits seit gestern Nachmittag! Multiple Inboxes nutze ich allerdings nicht.

  • @79429:

    Könnte es an den multiple inboxes liegen?

    ps: Wäre es möglich das ihr die Tabreihenfolge anpasst? Wenn man aus recaptcha tabbed springt man nicht ins textfeld.

  • @79432:
    Hatte grade mal Multi-Accounts und testweise Labs deaktiviert – keine Änderung. Nach wie vor keine Magic Inbox da. Auch nicht in den Optionen.

    Denke mal auch, dass Multiple Inboxes nur ein Template ist, aber nichts einprogrammiertes. Daher dürfte es eigentlich keine Probleme geben. Eigentlich.

    edit: so Ok? Wird zwar per JavaScript geändert, aber immerhin

  • @79435:
    Google nimmt hier verschiedene Daten (siehe Blogpost).
    Richtig gut wird es aber erst arbeiten, wenn man Gmail regelmäßig nutzt und Google dann auch sagt, die Mail hast Du falsch eingeordnet.

  • @79433:

    Hach, is wie mit FroYo — ich hasse es auf Updates zu warten 😉

    Nope, jetzt überspringt er vom Email Feld das reCaptcha komplett. Und aus reCaptcha sprint er immernoch an den Seitenanfang.

  • Wenn du beim falschen provider bist 😉

    Recaptcha: hab es grad getestet. Funktioniert ohne Probleme.

  • Ich hab halt ein HTC Legend. Kein Branding. Eher falsches Handy (Modell).

    Nope, geht nicht. Vielleicht ein Cache Problem? Wenn ich Cache leere und deaktiviere, gehts immer noch nicht.

  • @79441:
    Also bei mir gehts mit allen aktuellen Browsern ohne Probleme. Komisch :/
    Und der Text ist jetzt da.

  • Was soll ich euch da schreiben? Sind alle Infos da. Ich kanns höchstens nochmal von nem andere Rechner probieren.

    Text verschwindet immer noch wenn ich auf die Seite mit „Der eingegebene Captcha-Code war nicht korrekt. Bitte versuche es noch einmal.
    incorrect-captcha-sol“ weitergeleitet werde und dann per Browser back button zurück gehe.

  • Ist bei Euch allen die Priority Inbox aktiv? Habe zwei E-Mail-Konten…beim einten (schon älterer Account) läuft die Neuerung. Beim aktuell und eigentlich nur noch diesen benutzten Account, wurde die Neuerung noch nicht aufgeschaltet. Weiss jemand, weshalb dies so ist?

  • @79455:
    Das dauert einfach bis es überall verfügbar ist. Kann man nix machen.
    Ich hab es auch erst heute morgen bekommen.

  • Hab es seit heute morgen und bin mittelschwer begeistert. funktioniert tadellos.

    Beeinflusst es in irgendeinerweise die imap abfrage via mobiltelefon?

  • @79500:

    Habe es auch seit heute morgen. Und nein, die Neuerung beeinflusst die imap-Abfrage keineswegs. Funktioniert alles tadellos.

  • Das Feature ist ja ganz nett, aber das Video ist genial! Am besten isses, wie der Typ am Ende kurz mit dem Hintern wackelt. Könnt ich mir immer wieder ansehen 😉

    Mal im Ernst: Bin sehr drauf gespannt wie gut dieser umgedrehte Spamfilter funktioniert. Geniale Idee jedenfalls!

    PS: Das Video kam im Gmail bei mir gleich auf deutsch daher. Könnte man hier auch verwenden…

  • Ich ahb es seit heute. Aber da mein Posteingang eigentlich sofort bei neuen mails von mir sortiert wird, hab ich (noch) keinen Nutzen davon. Aber ab nächste Woche bin ich in England und nicht mehr 24/7 online, da wird es wahrscheinllich praktisch.

  • Habe Priority Inbox wieder deaktiviert. Bei den wenigen Eingängen die privat eingehen, braucht es dieses Feature nicht. Auf geschäftlicher Basis ist dieses aber bestimmt eine Hilfe um Zeit zu sparen und Prioritäten zu setzen.

Kommentare sind geschlossen.