Google I/O 2010: Das erwartet uns (jetzt mit Android-App)

Google I/O 2010

Am 19. Mai ist es soweit: Google lädt wieder zur Entwickler-Konferenz Google I/O ein! Dieses Jahr gibt es eine YouTube-Liveübertragung und natürlich die bekannten Google Waves. Doch was genau erwartet uns bei der Google Entwicklerkonferenz in San Francisco?

Das Programm ist in diesen Jahr wieder proppenvoll und abwechslungsreich – klar dass man da nicht alle Konfernzen im Auge behalten kann. Für die Außenwelt wird sich aber alles auf zwei Termine beschränken. Denn da sind die Livestreams online geschalten und da wird Google wahrscheinlich wieder großes Verkünden, was die Zukunft von Google angeht. Vielleicht wird dabei das ein oder andere Hardware-Gadget auf dem Rednerpult liegen, vielleicht könnte aber auch das neue Google Mail-Interface vorgestellt werden? Es bleibt spannend.

Was aber auf jeden Fall schon fest steht, ist der Ablauf, den wir euch mal kurz zusammenfassen. Am 18. Mai ist Einlass und Abendkasse.

Dann gehts am nächsten Tag, 19. Mai, mit einem großen Frühstück los, bevor es um 9:00 Pacific Time Ortszeit (in Deutschland schon um 18:00) die erste Keynote gibt. Dieses Event wird Live übertragen (Links gibt es unten). Was können wir erwarten? Jede Menge Neuigkeiten aus Android, Chrome, HTML5, Flash, vielleicht sogar Hardware und vor allem viel über die Zukunft von Google itself. 10:30 bis in die amerikanischen Abendstunden können Entwickler in der Sandbox ausprobieren. Das aber nur als Randbemerkung; die eigentlichen Entwickler-Sessions gehen ab 10:45 PT (also 19:45 in DE) los (siehe unten). Dazwischen gibt es Pausen und Enterprise-Sessions. Dann lässt Google den Tag mit einer schönen After-Party ausklingen.

Am zweiten Tag steht ebenso eine Keynote auf dem Programm. Allerdings wird Diese schon 8:30 PT (17:30 Berlin) anfangen. Eineinhalb Stunden gibt es Neuigkeiten zu Google und Allgemeines (siehe oben). Der Tag wird auch hier wieder mit Sandbox, Entwickler-Sessions und Enterprise-Sessions ablaufen. Schluss ist dann 16:00 PT (01:00 Uhr am nächsten Tag in DE). 

Die Entwickler-Sessions 

Jeden Tag gibt es, über den ganzen Tag verteilt, Entwickler-Sessions, bei denen sich Interessierte austauschen und informieren können. Mit dabei: Google Wave. Für jede Session gibt es eine richtig tolle Wave, bei der man Infos auslesen kann. Es gibt eine Übersicht-Wave, damit man alles irgendwie im Wellenblick hat.

Leider hat das Tutorial Ton-Probleme, wird aber kein Hinterniss sein. Notfalls kann man sich auch dazu die richtig tollen Google-Wave-Tutorials auf YouTube ansehen. Das lohnt sich echt.

Weiter mit den Entwickler-Sessions: Kommunikation: Check. Ready to go?
Am ersten Tag geht es erstmal um Grundlagen. Aber nicht lange, denn es steht viel auf dem Programm.

Die Highlights vom ersten Tag:
Writing real-time games for Android redux* (Android)
It’s 2010: How is your move to the cloud doing? (App Engine)
Developing With HTML5 und eine To-be-Annonced-Session (Chrome)
Developing geospatial applications for both desktop and mobile und Geo session TBA (Geo) 
The open & social webWhat’s the hubbub about Google Buzz APIs?Make your application real-time with PubSubHubbub (Buzz)
Waving across the webOpen source Google Wave: Building your own wave provider (Wave)
Fireside chat-Sessions

Die Highlights vom zweiten Tag:
– einige TBA-Sessions von (Android) 
HTML5 status update (Chrome)
Mapping in 3D: Tips and tricks for Google Earth API and KML (Geo)
YouTube API uploads: Tools, tips, and best practices (APIs)
GWT + HTML5 can do what?! (GWT)
Surf the stream: Google Buzz, location, and social gamingWhere is the social web going next? (Social Web)
Optimize every bit of your site serving and web pages with Page Speed (Tech Talk)

Was sind eure Highlights? Schaut euch mal den riesigen Event-Plan der Google-Sessions an. Welche Sessions gefallen euch? Wo erhofft ihr euch mehr? 

Fazit
Google hat auch in diesem Jahr eine Entwicklerkonferenz. Und Google wird auch in diesem Jahr ein Osterei fallen lassen. Die Sessions sind sehr groß und weit gefächert, sodass für Jeden etwas dabei ist. Die Keynotes sind Pflichtprogramm für jeden Google-Fan und Journalist. Durch den Livestream bekommt das noch mehr nähe zum Web 2.0. Wir sind auf jeden Fall gespannt. GoogleWatchBlog wird mit großen Specials dabei sein.

Links
Google I/0 2010 Mainpage
Agenda
Entwickler-Sessions
Alle Sessions
Der Live-Stream und das Archiv von bisherigen Google I/Os

Update:
Seit wenigen Stunden gibt es die offizielle Android-App zur Google I/O 2010 im Android-Marketplace! Sie umfasst den Veranstaltungskalender, die Entwickler-Sandbox und nützliche Funktionen, die man auf der Konferenz gut gebrauchen kann. QR-Code (Android 2+), ansonsten für alle ab 1.5+ verfügbar. Screenshot.

Teile diesen Artikel: